Ottersberger Klezmer-Band begleitet Stummfilmklassiker Cladatje und der 'Der Golem'

Ottersberg·Rotenburg. Fast auf den Tag genau 90 Jahre ist es her, dass der Stummfilm 'Der Golem und wie er in die Welt kam', im Ufa-Palast am Zoo in Berlin uraufgeführt wurde. Das war am 29. Oktober 1920. Am 30. Oktober 2010, 20 Uhr, wird das Rotenburger Stadt-Kino in einer Sondervorstellung den Stummfilmklassiker in einer restaurierten Fassung zeigen. Die Musik zum Film steuert dabei die Ottersberger Klezmer-Gruppe 'Cladatje' live bei.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Cladatje und der 'Der Golem'
Von Uwe Dammann

Ottersberg·Rotenburg. Fast auf den Tag genau 90 Jahre ist es her, dass der Stummfilm 'Der Golem und wie er in die Welt kam', im Ufa-Palast am Zoo in Berlin uraufgeführt wurde. Das war am 29. Oktober 1920. Am 30. Oktober 2010, 20 Uhr, wird das Rotenburger Stadt-Kino in einer Sondervorstellung den Stummfilmklassiker in einer restaurierten Fassung zeigen. Die Musik zum Film steuert dabei die Ottersberger Klezmer-Gruppe 'Cladatje' live bei.

Seit einem halben Jahr arbeitet Cladatje auf das große Ereignis hin. Bernd Braumüller und Thomas Riemer vom Stadt-Kino gewannen das Cladatje-Quartett, das aus Clive Ford, David Hodgkinson und Edna und Till Eversmeier besteht, bei einem Rotenburger Auftritt im Haake-Meyer für das besondere Projekt. Die Veranstalter versprechen die Verschmelzung eines sehenswerten expressionistischen Stummfilms und mitreißender Musik. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt acht Euro. Film und Musik sind auch noch am 10. November, um 20 Uhr im 'Gegenlicht' Oldenburg, in der Aula der Universität zu sehen und zu hören.

Obendrein ist Cladatje in den nächsten Wochen noch häufiger vor Ort präsent. Am Sonntag, 7. November, tritt die Band um 9.30 Uhr im Café im Atelierhaus Ottersberg auf. (Anmeldung wegen großer Nachfrage und Brunchvorbestellung ist unter Telefon 04205/791937 wünschenswert). Im Ateliercafé bietet die Band ein Würfel-Wünschkonzert. Jede Würfelzahl ergibt ein Klezmerstück von einer Liste, und die Band spielt dann dieses Stück.

Am Sonnabend 13. November, tritt Cladatje um 20 Uhr im Rathaus Langwedel auf und gibt ein Klezmerkonzert. Hier ist auch zum letzten Mal Jürgen May als Gitarrist dabei, der die Band verlässt und von Kurt Kratzenburg an der Gitarre ersetzt wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+