SPD-Landtagskandidatin will sich in Städten und Gemeinden informieren / Anregungen sind willkommen Dörte Liebetruth startet heute zur „Tour der Ideen“

Landkreis Verden (fr). Die SPD-Landtagskandidatin Dörte Liebetruth startet am heutigen Mittwoch, 1. August, eine "Tour der Ideen" durch die Städte Achim und Verden sowie die Gemeinden Dörverden, Kirchlinteln, den Flecken Langwedel und die Samtgemeinde Thedinghausen. Mit einem roten Rucksack will die 32-Jährige Ideen und Anregungen der Bürger sammeln, um sie in ihre künftige Arbeit einfließen zu lassen.
01.08.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Landkreis Verden (fr). Die SPD-Landtagskandidatin Dörte Liebetruth startet am heutigen Mittwoch, 1. August, eine "Tour der Ideen" durch die Städte Achim und Verden sowie die Gemeinden Dörverden, Kirchlinteln, den Flecken Langwedel und die Samtgemeinde Thedinghausen. Mit einem roten Rucksack will die 32-Jährige Ideen und Anregungen der Bürger sammeln, um sie in ihre künftige Arbeit einfließen zu lassen.

"Ich möchte den Menschen zuhören und mit ihnen darüber reden, wie wir gemeinsam unsere Heimatregion voranbringen können", sagt Dörte Liebetruth. "Ich will dorthin gehen, wo sich Bürger für andere engagieren, und möchte mich über gute Ideen und Initiativen aus Betrieben, Vereinen oder Einrichtungen informieren und diese Anregungen in meinem roten Rucksack mitnehmen. Mich interessiert aber auch, wo Stillstand herrscht und die Landespolitik helfen sollte, Dinge in Gang zu bringen."

Dörte Liebetruth wird den Sommer über immer wieder tageweise in der Region unterwegs sein – vor allem mit dem Fahrrad, aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Anregungen für Termine zur "Tour der Ideen" sind willkommen. Interessierte können Dörte Liebetruth per E-Mail an info@doerte-liebetruth.de oder unter Telefon 0170/9000508 zu sich einladen.

Auch die SPD-Geschäftsstelle in Achim nimmt unter Telefon 04202/2357 Anregungen für mögliche Stationen entgegen.

Dörte Liebetruths "Tour der Ideen" beginnt am heutigen Mittwoch auf dem Achimer Wochenmarkt. Anschließend wird sie das Achimer Krankenhaus besuchen, um mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat über die Zukunft der Aller-Weser-Klinik und den Erhalt der beiden Standorte Achim und Verden zu sprechen. Weitere Themen des ersten Tour-Tags in Achim werden der Naturschutz am Ellisee, das Radwegeprogramm der Stadt und die Zusammenarbeit Niedersachsens und Bremens am Beispiel der Verkehrspolitik sein. In den kommenden Wochen folgen zahlreiche weitere Termine, darunter eine Fahrradtour zur Reform der Bundeswasserstraßen entlang an Aller und Weser.

Weitere Informationen zur "Tour der Ideen" werden in den kommenden Wochen auf der Internetseite www.doerte-liebetruth.de veröffentlicht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+