Stadtarchivar erhält Koffer mit Dokumenten über "Im Bult"

Ein Stück Badener Geschichte

Achim-Baden. Ein wertvolles Stück Badener Geschichte konnte jetzt der 1. Vorsitzende der Geschichtswerkstatt Achim und Stadtarchivar, Karlheinz Gerhold, für das Archiv gewinnen: Einen silberfarbenen Koffer - prall gefüllt mit der Bult-Chronik und den dazugehörigen historisch interessanten Dokumenten, Fotos und Zeitzeugenberichten.
30.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Stück Badener Geschichte
Von Ralf Michel

Achim-Baden. Ein wertvolles Stück Badener Geschichte konnte jetzt der 1. Vorsitzende der Geschichtswerkstatt Achim und Stadtarchivar, Karlheinz Gerhold, für das Archiv gewinnen: Einen silberfarbenen Koffer - prall gefüllt mit der Bult-Chronik und den dazugehörigen historisch interessanten Dokumenten, Fotos und Zeitzeugenberichten.

Überreicht wurde dieser historische Schatz von Wilfried Schmidt-Neteband und Uwe Ocken aus der Nachbar-Initiative "Im Bult". Die Dokumente befassen sich mit der Entstehung des damaligen Neubaugebietes in Baden in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts sowie mit dem aktiven Nachbarschaftsleben in der neu geschaffenen Siedlung, die 1995 ihr 25-jähriges Bestehen mit einem großen Fest beging.

"Legendär waren in der 70er und 80er Jahren die berüchtigten Bult-Feste, die traditionell am 16. Juni gefeiert wurden, dem Vortag des damaligen Tages der deutschen Einheit", erklärt Karlheinz Gerhold. "Es gab sogar Aufkleber mit dem Spruch "I like the BULT."

Heute sind dies alles Relikte der Geschichte, die es aus Sicht eines Stadtarchivars aber natürlich zu dokumentieren und zu bewahren gilt. "Viele der ersten Siedler gehören immer noch zu den Bewohnern, die genau wissen, dass es sich im größten Achimer Ortsteil Baden gut leben lässt", sagt Gerhold. Und freut sich besonders darüber, dass die Dokumente rechtzeitig zur Vorbereitung der 1000-Jahr-Feier für die geplante große Ausstellung im Jahre 2013 zur Verfügung stehen: "Dem Beispiel sollten noch viele folgen, die etwas zur Badener Regionalgeschichte beisteuern können", wünscht sich der Stadtarchivar. Wer etwas abgeben möchte, kann Gerhold unter Telefon 04202/71805 erreichen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+