Oyten Endausbau des Wohngebietes

Oyten. Die Gemeinde Oyten wird ab Frühjahr 2017 mit dem Endausbau des Baugebiets „Alter Sportplatz“ beginnen. 485 000 Euro sind dafür kalkuliert.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Endausbau des Wohngebietes
Von Marius Merle

Oyten. Die Gemeinde Oyten wird ab Frühjahr 2017 mit dem Endausbau des Baugebiets „Alter Sportplatz“ beginnen. 485 000 Euro sind dafür kalkuliert. In einigen diesbezüglichen Punkten hat der Ausschuss für Umwelt & Gemeindeentwicklung kürzlich Entscheidungen getroffen und folgte dabei dem Entwurf des Planungsbüros und nicht den Wünschen zahlreicher Anwohner, die diese bei einer Versammlung im September geäußert hatten. So hätten sie sich lieber eine andere Oberflächen-Farbgebung als anthrazit-grau für die Fahrbahn und ockergelb für den Fußweg gewünscht. Doch der Ausschuss stimmte mit dem Planungsbüro überein, dass diese Farben nun einmal den besten Kontrast aufweisen. Auch die geplanten Parkplätze an der Straße mit den dazugehörigen Bäumen segneten sie ab, nachdem Anwohner diese für entbehrlich befunden hatten. In einem dritten Punkt entschied man sich gegen das Aufbauen von Spielgeräten im Bereich der Teichlandschaft, unter anderem weil ein Großteil der Fläche dort bei einem starken Unwetter überschwemmungsgefährdert wäre.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+