Erfolgreicher Feuerwehreinsatz

Wohnungsbrand in Uphusen

Noch ist nicht klar, warum es am Freitagmittag an der Uphuser Heerstraße zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen ist. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, eine Frau wurde leicht verletzt.
21.08.2020, 16:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wohnungsbrand in Uphusen
Von Kai Purschke
Wohnungsbrand in Uphusen

Die Feuerwehr konnte den Brand in Uphusen löschen.

Björn Hake

Aus bislang unbekannter Ursache ist es nach Angaben der Polizei am Freitagmittag gegen 12.45 Uhr zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienhaus an der Uphuser Heerstraße gekommen. Infolgedessen wurden neben der Polizei auch die Freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand. Zum Einsatz kam auch die Drehleiter.

Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Bewohnerin des Hauses leicht verletzt und deshalb von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei dazu mitgeteilt hat. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Nach derzeitigen Erkenntnissen entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Polizei hat noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Für die Dauer des Einsatzes musste die Landesstraße 158 zwischen der Einmündung zum Arenkamp und zur Uphuser Dorfstraße vollständig gesperrt werden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+