Für ein paar Stunden Nordseeluft geschnuppert

Achim (fr). Das Wetter war wirklich nicht das beste – Wolken, Wind und zwischendurch leichte Schauer. Doch das interessierte den großen Reisetross des Kindergartens Achim Mitte nur nebensächlich. Mit über 100 Kindern und einer großen Betreuermannschaft waren die Achimer mit drei Bussen nach Sahlenburg bei Cuxhaven gefahren, um für ein paar Stunden Nordseeluft zu schnuppern. Auch die beiden Krippen-Gruppen, die von ihren Eltern begleitet wurden, waren mitgekommen und sahen zum ersten mal die weite See. Doch da war zunächst kein Wasser.
16.06.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Achim (fr). Das Wetter war wirklich nicht das beste – Wolken, Wind und zwischendurch leichte Schauer. Doch das interessierte den großen Reisetross des Kindergartens Achim Mitte nur nebensächlich. Mit über 100 Kindern und einer großen Betreuermannschaft waren die Achimer mit drei Bussen nach Sahlenburg bei Cuxhaven gefahren, um für ein paar Stunden Nordseeluft zu schnuppern. Auch die beiden Krippen-Gruppen, die von ihren Eltern begleitet wurden, waren mitgekommen und sahen zum ersten mal die weite See. Doch da war zunächst kein Wasser.

Aber auch im Watt hatte das bunte Völkchen seinen Spaß. Nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück – jeder hatte Verpflegung dabei – ging es zum Spielen in den Nordseesand. Und kurz vor der Abreise kam auch das Wasser wieder zurück. Da holten sich die ganz Mutigen zum Abschluss noch einmal literweise Wasser in die Stiefel und mussten zum drittenmal umgezogen werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+