Fußball-Bezirksliga TSV Achim und MTV Riede trennen sich remis

Im Landkreis-Derby zwischen dem TSV Achim und dem MTV Riede hat es keinen Sieger gegeben. Die beiden Teams trennten sich 2:2.
10.10.2021, 18:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Achim und MTV Riede trennen sich remis
Von Florian Cordes

Der TSV Achim und der MTV Riede haben sich in der Fußball-Bezirksliga unentschieden getrennt. Nach 90 Minuten stand es 2:2 in dem Duell der beiden Kreisrivalen. TSV-Trainer Sven Zavelberg war der Coach, der sich mehr über das Remis ärgerte. Denn die Gastgeber hatten zur Halbzeitpause mit 2:0 geführt.

Die Tore für die Achimer hatten Patrick Ehrhardt (9.) und Lewin Peno (37.) erzielt. "Wir haben in der erste Halbzeit wirklich gut gespielt und Riede kam kaum zur Entfaltung", sagte Zavelberg. Nach dem Seitenwechsel habe seine Elf aber nicht mehr so gut gespielt. "Wir haben uns das Spiel quasi aus der Hand nehmen lassen", meinte Zavelberg, der in der 59. Minute das 1:2 durch Jarno Blicker und 13 Minuten später den Ausgleich durch Marcel Westpfahlen beobachtete.

"Das Unentschieden ist einfach ärgerlich. Es fühlt sich eher wie eine Niederlage an", sagte Sven Zavelberg. MTV-Coach Nils Krüger war hingegen zufriedener. Kein Wunder: Schließlich war es seiner Mannschaft gelungen, den Zwei-Tore-Rückstand aufzuholen. "In der ersten Halbzeit hatten wir kein Bezirksliga-Niveau. Wir haben dann umgestellt und das hat gefruchtet. Am Ende haben wir uns den Punkt dann auch verdient", meinte Nils Krüger.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+