Fußball-Bezirksliga

Den Abwärtstrend stoppen

Der Saisonstart hätte für Costa Efeoglou, Trainer des 1. FC Rot-Weiß Achim, nicht schlechter laufen können. Nach einem Punkt aus drei Spielen will der Coach nun auswärts beim SV Ippensen die Wende beschwören.
25.09.2020, 14:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dennis Glock

Der Frust sitzt bei Costa Efeoglou, Trainer des 1. FC Rot-Weiß Achim, aktuell sehr tief. Nachdem seine Elf den Saisonauftakt gegen den FC Worpswede mit einer 0:3-Niederlage vergeigt hatte, folgte eine Woche später im Auswärtsspiel beim TV Sottrum (2:7) die nächste herbe Pleite. Auch im dritten Anlauf kam die Efeoglou-Elf im Heimspiel gegen den MTSV Selsingen nicht über ein 3:3 hinaus. Somit warten die Rot-Weißen noch immer auf den ersten Saisonsieg, was den Trainer gehörig ärgert: „Speziell gegen Selsingen war mehr drin. Aber wenn man sich in der Abwehr zwei katastrophale Fehler erlaubt, darf man sich am Ende nicht beschweren.“ Das kommende Auswärtsspiel beim SV Ippensen sieht der Coach als eine Art Schlüsselspiel. Gemachte Fehler wurden nochmals aufgezeigt und besprochen. „Wir müssen jetzt die Ergebnisse einfahren“, bekräftigt Costa Efeoglou.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Ippensen

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+