Fußball-Landesliga

Neubarth hofft auf Wiederholung

Wirft der FC Verden 04 kämpferisch alles in die Waagschale, stünden die Chancen auf einen Erfolg beim MTV Treubund Lüneburg nicht schlecht. Davon geht FC-Trainer Frank Neubarth vor der Partie aus.
18.09.2020, 13:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Die Reise des FC Verden 04 führt am Sonntag (Anpfiff um 15 Uhr) zu einem Mitfavoriten auf den Titel in der Fußball-Landesliga. „Zusammen mit Ahlerstedt zähle ich Treubund Lüneburg definitiv zu den stärksten Teams in unserer Qualifikationsgruppe. Sie waren schon in der letzten Saison ganz vorne dabei und wollen das in diesem Jahr sicherlich bestätigen“, ist sich FC-Trainer Frank Neubarth sicher.

Der Übungsleiter denkt dabei gerne an den jüngsten Vergleich beider Teams zurück, den seine Mannschaft in Verden mit 1:0 gewann: „Wir haben also schon einmal gezeigt, dass wir nicht chancenlos sind und sie schlagen können. Dazu müssen wir aber am Sonntag vor allem läuferisch und kämpferisch wieder alles in die Waagschale werfen, dürfen uns defensiv keine gravierenden Aussetzer erlauben und müssen uns offensiv gegen die robuste Verteidigung durchsetzen.“ Personell bestehen aktuell aufgrund von erkrankten oder angeschlagenen Spielern noch kleinere Fragezeichen. Immerhin ist Mittelfeldspieler Jonathan Schmude nach seinem in der Vorbereitung erlittenen Bänderriss mittlerweile auf einem guten Weg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+