Fußball-Oberliga

Hohe Hürde für den TB Uphusen

Der TB Uphusen macht sich am Sonntag auf den Weg ins Emsland. Dort starten die Arenkampkicker mit dem Spiel gegen den SC Spelle-Venhaus in die Saison 2020/2021.
04.09.2020, 15:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hohe Hürde für den TB Uphusen
Von Florian Cordes
Hohe Hürde für den TB Uphusen

Auf TBU-Coach Christian Ahlers-Ceglarek wartet bei seinem Debüt gleich eine schwere Aufgabe.

FOCKE STRANGMANN

Die Zeit des Testens ist vorbei. Jetzt geht es wieder um Punkte – auch für den TB Uphusen. In der zweigeteilten Oberliga Niedersachsen treten die Fußballer vom Arenkamp in der Staffel Lüneburg/Weser-Ems an. Und gleich zum Auftakt trifft der TBU auf einen Kontrahenten, der zu den Schwergewichten der zehn Teams umfassenden Staffel zählt. Uphusen startet mit dem Auswärtsspiel gegen den SC Spelle-Venhaus (Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr) in die Saison 2020/2021.

Im letzten Testspiel gegen den TV Oyten, das die Uphuser mit 4:2 gewonnen haben, war die Elf von TBU-Coach dazu gezwungen, das Kommando zu übernehmen. So viel Ballbesitz wie gegen den Bezirksligisten aus Oyten dürften die Uphuser gegen die Emsländer nicht bekommen. Davon geht auch TBU-Coach Christian Ahlers-Ceglarek aus. Generell würden in der Oberliga kaum Spiele auf sein Team warten, in denen es gegen sehr defensiv aufgestellte Gegner geht. Dass mit Spelle gleich einer der Favoriten wartet, sieht der neue Trainer der Arenkampkicker nicht als großes Problem an. „So wissen wir gleich, was in der neuen Saison auf uns zukommt. Und leichte Spiele gibt es in der Oberliga sowieso nicht“, sagt er. Der Druck liege zudem mehr aufseiten der Gastgeber.

Während der Vorbereitung hat Spelle einige überzeugende Auftritte hingelegt, kassierte aber auch eine bittere Niederlage. Im nachgeholten Halbfinale des NFV-Pokals unterlag der SC Spelle-Venhaus mit 5:6 nach Elfmeterschießen gegen den MTV Gifhorn, wodurch für die Emsländer der Traum vom DFB-Pokal platzte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+