Fußball-Oberliga TB Uphusen will den nächsten Dreier nachlegen

Der TB Uphusen hat im vergangenen Spiel die ersten drei Punkte eingefahren. Beim VfL Oldenburg wollen die Arenkampkicker direkt nachlegen.
03.09.2021, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TB Uphusen will den nächsten Dreier nachlegen
Von Maurice Reding

Vier Anläufe hat der Fußball-Oberligist TB Uphusen gebraucht, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Gegen den TuS Bersenbrück zeigte die Mannschaft von Christian Ahlers-Ceglarek vor allem kämpferisch eine starke Leistung und belohnte sich dank eines knappen 2:1-Erfolgs mit den ersten drei Punkten. Der Auftritt gegen Bersenbrück ist auch der Maßstab für das kommende Spiel, in dem der TBU beim punktgleichen VfL Oldenburg antritt. „Die Jungs haben die Basis selbst gelegt. Wenn wir das so wie gegen Bersenbrück abrufen, können wir aus Oldenburg etwas mitnehmen – aber nur dann“, betont Christian Ahlers-Ceglarek, der mit seinem Team nachlegen will.

Der Gegner aus Oldenburg hat seit dem Auftaktsieg beim SC Spelle-Venhaus alle Ligapartien verloren. Lediglich im Achtelfinale des Niedersachsenpokals sprang gegen den Rotenburger SV ein Sieg heraus. Der Trainer der Arenkampkicker glaubt, dass die Partie gegen Oldenburg über den Kampf entschieden wird. „Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie gegen Bersenbrück“, sagt Ahlers-Ceglarek. Personell hat sich beim Klub aus dem Achimer Westen im Vergleich zur Vorwoche nicht viel verändert. Weiter fehlen werden Mathis Wellmann, Simar Alkas, Fabian Hofer, Philipp Schippert und der rotgesperrte Boris Koweschnikow. Dagegen ist Robert Littmann wieder eine Option für den Uphuser Kader.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Oldenburg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+