Fußball-Oberliga TB Uphusen ist zu Gast beim Spitzenreiter

Der TB Uphusen ist nach der Niederlage gegen den Rotenburger SV auf Wiedergutmachung aus. Allerdings wartet in Ostfriesland mit dem BSV Kickers Emden eine schwierige Aufgabe auf den TBU.
17.09.2021, 15:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TB Uphusen ist zu Gast beim Spitzenreiter
Von Florian Cordes

Nach dem schwachen Auftritt und der 0:2-Niederlage gegen den Rotenburger SV steht für den Fußball-Oberligisten TB Uphusen nun ein Spiel der Gegensätze an, rein tabellarisch gesehen. Denn die Arenkampkicker treten als Schlusslicht der Staffel Weser-Ems/Lüneburg beim Spitzenreiter an. Das Team von TBU-TrainerChristian Ahlers-Ceglarek trifft auf den BSV Kickers Emden. Die Ostfriesen haben in dieser Saison noch kein Ligaspiel verloren: Fünf Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche. Eine Niederlage mussten die Kickers jedoch vor wenigen Tagen wegstecken. Im Niedersachsenpokal unterlag Emden dem Heeslinger SC am Mittwochabend mit 0:4. Ob es für seine Elf ein Vorteil ist, dass Emden unter der Woche ran musste, vermag TBU-Trainer Ahlers-Ceglarek nicht zu beurteilen. Das sei eh nur zweitrangig.

Vor allem müsste sein Team wieder die Grundtugenden an den Tag legen. „Ohne die geht es nicht“, sagt der Trainer. „Wir haben in den vergangenen Tagen viel gesprochen. Jetzt ist aber auch genug gesagt. Es liegt nun an den Jungs, die angesprochenen Dinge umzusetzen.“ Personell sieht es beim TBU gut aus. Fabian Hofer und Mathis Wellmann sind laut Ahlers-Ceglarek wieder im Training. Ob es für die beiden zu einem Einsatz reicht, ließ er allerdings offen. Genauso unsicher ist, ob Pedro Güthermann im Ostfriesland-Stadion aufläuft. Hinter ihm steht noch ein Fragezeichen.

Anpfiff: Sonnabend um 14 Uhr in Emden

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+