Handball-Landesliga

Gegner mit Auswärtsschwäche

Die SG Achim/Baden will eine Heimniederlage gegen den SVGO Bremen unbedingt vermeiden. Denn der Gegner aus Bremen hat in der Fremde seit langer Zeit nicht mehr gewonnen.
30.10.2019, 14:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Landesliga Männer: Die SG Achim/Baden II empfängt den SVGO Bremen, und damit einen Gegner, der seit einer Ewigkeit kein Auswärtsspiel mehr gewonnen hat. Das soll auch so bleiben, findet Florian Schacht. „Wir wollen nicht der Verein sein, bei dem die Negativserie der Bremer reißt“, sagt der Trainer. Mit einem Auge schielt man im Lager der SG schon auf das übernächste Wochenende, wenn es zum Spitzenreiter TV Schiffdorf geht. Gegen den SVGO müsse man konzentriert zu Werke gehen, warnt Schacht vor dem Tabellenneunten. „Das wird keine einfache Partie. Grambke hat am vergangenen Wochenende in Bützfleth unentschieden gespielt – es gibt keinen Grund den Gegner zu unterschätzen.“ Das Training am Dienstag hat Schacht krankheitsbedingt verpasst, am Sonnabend will der 41-Jährige aber wieder auf der Bank sitzen. Diese wird dann voll sein. „Wir haben keine Ausfälle. Ich muss wohl noch drei Spieler auf die Tribüne schicken“, kann Schacht im vierten Heimspiel der Saison auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Anpfiff: Sonnabend um 16.45 Uhr in Achim

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+