Fußball U17-Landesliga

Glänzendes Konterspiel

Die U17 der JSG Achim/Uesen hat den SV Drochtersen/Assel eiskalt ausgekontert und einen souveränen 3:0-Auswärtssieg eingefahren.
25.03.2019, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Nach einer taktisch disziplinierten Vorstellung hat sich die U17 der JSG Achim/Uesen in der Fußball-Landesliga Lüneburg überzeugend mit 3:0 (2:0) gegen den SV Drochtersen-Assel durchgesetzt. „Die Mannschaft hat ein sehr gutes Spiel gezeigt und die Vorgaben perfekt umgesetzt“, lobte Achims Trainer Abdu Nasraoglu, dessen Team ohne sechs Stammspieler angereist war.

Als sich beim Aufwärmen auch noch Louis Bischoff verletzt hatte, saß lediglich U16-Spieler Florian Ehrhardt auf der Bank. Dennoch gingen die Gäste durch ein Elfmetertor von Matthew Windvogel in Führung (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte die JSG nach einem blitzsauberen Konter und einem platzierten Abschluss von Windvogel sogar auf 2:0 (45.). „Wir haben defensiv kompakt gestanden und auf Konter gelauert. Dieser Plan ist bestens aufgegangen“, betonte Nasraoglu. Den 3:0-Schlusspunkt setzte Jonas Schnez nach traumhafter Vorarbeit des kurz zuvor eingewechselten Ehrhardt, dem dadurch ein tolles Debüt in der U17 gelang (66.). Mit diesem Sieg kletterte die JSG Achim/Uesen auf den vierten Tabellenplatz.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+