Achim: Antrag der Gruppe SPD/Mindermann

"Bauklötze" fest im Blick

Die Gruppe SPD/Mindermann hat per Antrag einen Vorstoß unternommen, dass der Rat künftig über geplante Bauvorhaben zur Innenverdichtung in Achim informiert wird. "Bauklötze" sind der Gruppe ein Dorn im Auge.
26.05.2021, 14:34
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Kai Purschke
"Bauklötze" fest im Blick

Auch dieses Mehrfamilienhaus an der Obernstraße stößt bei der Gruppe auf wenig Gegenliebe, weil das Grundstück zu extrem ausgenutzt wurde.

Björn Hake

Die Gruppe SPD/Mindermann bemüht sich um eine "notwendige Verstärkung der Begleitung und Steuerung von Bauvorhaben im Hinblick auf eine sinnvolle Einpassung in die Nachbarschaft" und hat deshalb nun einen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt. Zwar begrüße die Gruppe, dass auch in Achim eine zunehmende Innenverdichtung zu beobachten sei, "aber es muss darauf geachtet werden, dass sich die Vorhaben auch sinnvoll in die schon vorhandene nachbarschaftliche Baustruktur einpassen". Die Gruppe kritisiert eine "extreme Ausnutzung der Grundstücke", durch die "Bauklötze" entstehen würden, die unter keinem stadtplanerischen Aspekt als verträglich angesehen werden könnten. Und: Teilweise sei die Ausnutzung der Grundstücke "so massiv, dass von einer Beeinträchtigung der Nachbarschaft gesprochen werden muss".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren