2. Bundesliga Volleyball Hallenboden wieder repariert

Nun besteht kein Fragezeichen mehr: Die Partie zwischen dem VV Humann Essen und dem TV Baden findet definitiv statt.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hallenboden wieder repariert
Von Florian Cordes

Baden/Essen. Jetzt ist das kleine Fragezeichen verschwunden. Nachdem Jochem Bräkling bereits davon ausgegangen war, dass das Zweitliga-Volleyballspiel zwischen dem VV Humann Essen und dem TV Baden ausgetragen werden kann (wir berichteten), hat nun auch die Stadt Essen grünes Licht gegeben. „Die Halle steht am Wochenende zur Verfügung und alle Spiele können stattfinden“, teilte Jasmin Trilling, stellvertretende Pressesprecherin der Stadt Essen, am Freitag auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Zum Hintergrund: Die Partie zwischen Essen und Baden stand auf der Kippe, weil in der Sporthalle Wolfskuhle der Hallenboden an einer Stelle absackte. Die Hoffnungen der Gastgeber, dass die Handwerker die Reparaturarbeiten rechtzeitig beenden, haben sich nun erfüllt. Die Begegnung der beiden Volleyball-Zweitligisten wird am Sonnabend um 19.30 Uhr in der Sporthalle Wolfskuhle angepfiffen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+