Handball-Landesliga SG Achim/Baden II fährt nächsten Auswärtssieg ein

Die SG Achim/Baden II befindet sich in einer guten Form und folgerichtig weit oben in der Tabelle. Am Mittwochabend hat das Team durch einen Sieg beim SVGO Bremen zur HSG Bützfleth/Drochtersen aufgeschlossen.
11.11.2021, 09:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Die  SG Achim/Baden II hat auch das zweite Auswärtsspiel in der Handball-Landesliga binnen fünf Tagen für sich entschieden. Beim SVGO Bremen gewann die Sieben von Trainer Florian Schacht am Mittwochabend eine Nachholpartie mit 34:26 (19:11). Durch den fünften Sieg im sechsten Spiel haben die Männer aus der Weserstadt in der Tabelle mit der HSG Bützfleth/Drochtersen gleichgezogen. Mit 10:2 Zählern bilden beide Teams das Spitzenduo der Landesliga Nord. Der VfL Fredenbeck III (8:2) folgt mit einem Spiel Rückstand auf Rang drei.

Zweimal – beim 1:1 und 2:2 in der Anfangsphase – stand es im Schulzentrum an der Alwin-Lonke-Straße unentschieden, dann zogen die Gäste über 7:4 (13.) auf 15:9 (23.) davon. Sechs Sekunden vor dem Seitenwechsel traf Kjell Wilkens für die SG Achim/Baden II zum Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang habe seine Mannschaft in der kalten Halle nicht mehr als nötig getan, berichtete Florian Schacht. "Die Einstellung hat gestimmt. Wir haben einiges ausprobiert, ohne dass der Sieg in Gefahr geraten ist." Zwischen acht und zehn Treffern pendelte sich der Abstand im zweiten Abschnitt ein. Max Schirmacher zeichnete für das 23:15 verantwortlich (41), Erik Schmidt traf per Siebenmeter zum 30:22 (53.).

Am Sonnabend, 27. November, schließt Achims Zweitvertretung ihre kleine Auswärtstournee mit der Begegnung beim TuS Zeven ab. Im Dezember folgen in der Hinrunde dann noch drei Heimspiele gegen die HSG Delmenhorst II, den VfL Fredenbeck III und die HSG Verden-Aller.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+