Handball-Oberliga Eine deftige Heimpleite für die SG Achim/Baden

Das Hinspiel hatte die SG Achim/Baden noch bei der HSG Delmenhorst gewonnen. Nun lag die SG im zweiten Vergleich bereits zur Halbzeitpause uneinholbar zurück.
13.03.2022, 16:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Eine deftige Heimpleite für die SG Achim/Baden
Von Justus Seebade

Das erste Wort, das Tobias Naumann in seinem Fazit wählte, traf den Nagel auf den Kopf. „Abhaken“, sagte der Trainer der SG Achim/Baden. Etwas anderes konnten die Oberliga-Handballer auch kaum tun. Zu unterlegen waren sie ihrem Gegner, der HSG Delmenhorst, am späten Sonnabend. Das galt vor allem für die erste Halbzeit, nach der das Duell praktisch schon entschieden war. Deutlich mit 10:20 lagen die Gastgeber zur Pause zurück. Nach dem Seitenwechsel gelang es ihnen zumindest, das Ergebnis nicht noch deutlicher werden zu lassen. Am Ende stand eine 24:34-Niederlage zu Buche.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren