Handball-Oberliga

SG Achim/Baden empfängt zum Auftakt den HC Bremen

Der Saisonauftakt für die SG Achim/Baden steht an. Am ersten Spieltag geht es für das Team gegen einen Gegner, der für SG-Trainer Tobias Naumann zu den Titelkandidaten zählt. Der HC Bremen gastiert in Achim.
16.09.2021, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
SG Achim/Baden empfängt zum Auftakt den HC Bremen
Von Florian Cordes

Viele Kilometer liegen nicht zwischen den Spielstätten der SG Achim/Baden und des HC Bremen. Dementsprechend kann das Duell zwischen den beiden Handball-Oberligisten als Derby bezeichnet werden. Gleich zum Auftakt der neuen Saison treffen die beiden Nachbarn aufeinander – in der Achimer Gymnasiumhalle.

Für Tobias Naumann zählen die Hansestädter in dieser Saison zu den Meisterschaftskandidaten. Der Coach der SG Achim/Baden weiß, was für ein Kaliber an Spieltag Nummer eins auf seine Sieben zukommt. "Wir haben gegen den HC in der Vorbereitung bereits gespielt. Die Bremer kommen schon mit einer hohen Qualität um die Ecke", sagt Naumann. Beim Toyota-Engelbart-Cup in Delmenhorst trafen die beiden Teams aufeinander. Die Partie, die eine Dauer von 30 Minuten hatte, endete mit einem 14:14. "Dieses erste Spiel wird gleich eine Herausforderung", geht Tobias Naumann fest davon aus, dass seine Mannschaft an die Leistungsgrenze gehen muss, um den erhofften Sieg zum Auftakt einzufahren.

Verzichten muss Naumann gegen den HC Bremen auf Kevin Podien. Der Linksaußen ist laut seines Trainers privat verhindert. Der Langzeitverletzte Joost Windßus (Achillessehnenriss) fehlt ohnehin und muss auch in den kommenden Monaten die Zuschauerrolle einnehmen. Darüber hinaus stehen hinter den Einsätzen der beiden Rückraumspieler Steffen Fastenau und Jan Wolters kleinere Fragezeichen. "Beide kämpfen noch mit Wehwehchen", schildert Naumann.

SG-Teammanager Cord Katz weist vor dem ersten Spieltag darauf hin, dass die Zuschauer mehrere Dinge beachten müssen: "Der Zutritt in die Halle ist nur mit Vorlage eines 3G-Nachweises möglich. Kinder bis sechs Jahre sind davon nicht betroffen. Zudem gelten Schülerinnen und Schüler mit ihrem Schülerausweis als getestet, Selbsttests werden nicht akzeptiert." Darüber hinaus gilt laut Katz während des gesamten Spiels in der Halle eine Maskenpflicht. Die Kontaktnachverfolgung gewährleistet die SG per Luca-App oder Kontaktformular. Katz: "Den Anweisungen der Ordner vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten." Der Teammanager teilte darüber hinaus mit, dass 375 Sitzplätze zu vergeben seien. "Davon sind knapp 150 durch Dauerkarten belegt", sagt Katz. "Eine Abendkasse wird geöffnet. Es sollte aber genug Zeit eingeplant werden, da wir alle Nachweise kontrollieren müssen."

Anpfiff: Sonnabend um 19 Uhr in Achim

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+