Handball-Oberliga Gewarnt ins nächste Heimspiel

Die SG Achim/Baden trifft zu Hause auf die HSG Schwanewede/Neuenkirchen – und somit auf das Schlusslicht. Allerdings ist die SG weit davon entfernt, den Gegner zu unterschätzen. Das aus gutem Grund.
25.11.2021, 17:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Gewarnt ins nächste Heimspiel
Von Florian Cordes

Sportlersprache kann mitunter martialisch sein. So fallen hin und wieder Sätze, die bei zartbesaiteten Zuhörern ein kleines Schaudern sowie Gänsehaut hervorrufen können. Eben solch einen Satz spricht Tobias Naumann vor dem kommenden Heimspiel der SG Achim/Baden aus. „Der Stachel sitzt bei uns allen tief. Und wir wollen ihn wieder herausziehen“, kündigt der Coach des Handball-Oberligisten vor dem Duell gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen an. Angepfiffen wird die Partie in der Achimer Gymnasiumhalle am Sonnabend um 19 Uhr.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren