Jugendhandball

HSG Verden-Aller kassiert zum Ausklang eine Niederlage

Zum Saisonabschluss hat die männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller in der Oberliga in Hildesheim verloren. Der scheidende Trainer Niels Blatt zog aber ein positives Saisonfazit.
10.03.2020, 10:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Für die männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller hat es zum Abschied von Trainer Niels Blatt nicht für einen Sieg gereicht. Mit 20:29 (7:14) ging die Oberliga-Partie bei Eintracht Hildesheim verloren. Bereits vor dem finalen Saisonspiel stand fest, dass die Gäste aus der Domstadt die Spielzeit auf Tabellenplatz fünf beenden werden. Niels Blatt will sich in der kommenden Serie um den E- und D-Jugend-Nachwuchs des Vereins kümmern.

Man sei mit dem Abschneiden in dieser Saison zufrieden, zog der Übungsleiter ein durchaus positives Fazit. „Die Jungs haben auswärts ein anderes Gesicht gezeigt als in den Heimspielen, zudem stand nur einmal der komplette Kader zur Verfügung“, ergänzte Blatt, der die ranghöchste C-Jugend aus dem Kreis Verden zusammen mit Marco Volmert und Björn Fechner unter seine Fittiche genommen hatte. Das Auswärtsspiel in Hildesheim war im Grunde früh zu Ungunsten der HSG gelaufen. 2:9 lautete der Zwischenstand aus Sicht der Gäste Mitte der ersten Halbzeit. „Am Ende geht der Sieg für Hildesheim auch in Ordnung“, stellte Niels Blatt fest.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+