Juniorenfußball

JSG Achim/Uesen steigt ab

Jetzt ist es Fakt: Die JSG Achim/Uesen muss die U17-Landesliga verlassen.
13.06.2019, 16:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Soltau. Durch eine 0:1 (0:0)-Niederlage im Nachholspiel beim MTV Soltau ist die U17 der JSG Achim/Uesen einen Spieltag vor Saisonende aus der Fußball-Landesliga abgestiegen. „Die Enttäuschung ist groß, aber uns war von Anfang an klar, dass wir über unsere Grenzen gehen müssen. Doch dafür hatten wir in diesem Jahr zu viele verletzte Spieler, die wir nicht kompensieren konnten“, zieht Trainer Abdu Nasraoglu Bilanz und hadert: „Obwohl wir in dieser Saison mehr Punkte geholt haben als in der letzten, hat es nicht gereicht.“

In Soltau kämpfte die JSG bis zum Schlusspfiff um die letzte Chance: „Ich kann der Mannschaft überhaupt keinen Vorwurf machen, sie hat alles probiert. Es ist eine bittere und unnötige Niederlage gewesen“, betont Nasraoglu, dessen Team nach der Halbzeit in Führung hätte gehen müssen. Aber dem eingewechselten Arne Gaulke versagten alleinstehend vor Karl Magnus Braack die Nerven und schoss hauchdünn am Tor vorbei (46.). Nur acht Minuten später hatte Gaulke erneut die Führung auf dem Fuß, doch das Leder flog knapp über das Gehäuse. Nach einem Kontertor durch Louis Ibellow (79.) war der Abstieg in die Bezirksliga endgültig perfekt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+