Achimer Ferienspaß

Kein Platz für Langeweile

Insgesamt 53 verschiedene Angebote hält das Ferienspaßprogramm der Stadt Achim für die gut zweiwöchigen Osterferien bereit. Kinder und Jugendliche können sich dazu noch bis zum 15. März anmelden.
04.03.2020, 15:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Kein Platz für Langeweile
Von Elina Hoepken

Nur noch gut drei Wochen, dann starten in Niedersachsen die Osterferien. Ab dann können die Schülerinnen und Schüler wieder für gut zwei Wochen Hausaufgaben, Klassenarbeiten und Referate vergessen und die freie Zeit mit ihren Hobbys und anderen schönen Dingen verbringen. Damit auch ganz sicher keine Langeweile aufkommt, hat die Stadt Achim natürlich auch in diesem Jahr wieder ein Ferienspaßprogramm zusammengestellt, das viele verschiedene Angebote beinhaltet und so für jeden etwas zu bieten hat.

„Wir haben in diesem Jahr 53 Angebote, wobei vier davon erst nach den eigentlichen Osterferien stattfinden“, berichtet Gesa Kaemena von der Stadtverwaltung. Im vergangenen Jahr seien es rund 40 Veranstaltungen gewesen. „Auch dieses Mal haben wir wieder Angebote dabei, die speziell auf Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse ausgerichtet sind“, sagt Kaemena. Dazu gehört beispielsweise der Besuch des Luther-Escape-Rooms in Etelsen, der für den 31. März geplant ist, der Krimi-Leseabend in der Achimer Stadtbibliothek am 3. April oder auch ein Grundkurs im Löten am 6. und 8. April.

Die beiden letztgenannten Veranstaltungen finden nach Angaben von Kaemena in diesem Jahr – genauso wie ein interaktives Osterquiz im Botegunhof (1. April), ein Fußball-Turnier (7. April) und ein Kino-Nachmittag im Ratssaal für die ganze Familie (2. April) – zum ersten Mal statt. „Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit den Anwahlen für die Veranstaltungen für die Älteren“, sagt Kaemena. „Wir hoffen, dass diese auch weiterhin so angenommen werden.“

Neben der Stadt Achim selbst gibt es auch wieder weitere Anbieter, die sich am Ferienspaß-Programm beteiligen. Dazu gehört beispielsweise die Sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe (SoFa), die unter dem Titel „Summen, Surren und Vogelgezwitscher“ am 3. April gemeinsam mit den Kindern eine bunte Futterglocke für Vögel und ein außergewöhnliches Insektenhotel für Bienen bauen will. Der Schützenverein Baden gibt am 7. April einen Einblick in die Welt des Schießsports. „Wir haben einige Spiele rund um das Schießen vorbereitet und wollen so über die Vielfalt des Schießsportes aufklären“, kündigt der Verein an.

Künstlerisch ausleben

Der Achimer Golfclub veranstaltet indessen vom 31. März bis zum 3. April ein Golf-Osterferiencamp. Unter professioneller Anleitung können die Teilnehmer hier den Golfsport kennenlernen. Am Ende des Camps findet ein Turnier mit Siegerehrung statt. Außerdem können die Achimer Schülerinnen und Schüler sich im Rahmen des Ferienprogramms natürlich auch künstlerisch voll ausleben, indem sie zum Beispiel Taschen und Beutel nach ihren Wünsche gestalten, Tiermobile basteln oder Keramikbecher bemalen.

Während der Großteil der Veranstaltung während der Ferien – als vom 30. März bis zum 14. April – stattfindet, gibt es in diesem Jahr auch Veranstaltungen, die erst nach diesen zwei Wochen starten. Das sind der Bau eines Riesenmikado-Spiels (17. April), der Kinder- und Jugendflohmarkt (9. Mai), eine kriminologische Spurensuche im Rathaus (15. Mai) und ein Angebot auf dem Botegunhof, bei dem die Kinder nachmittags Erdbeeren pflücken können und diese am folgenden Tag zu Marmelade verarbeiten (18. und 19. Juni).

Anmeldung bis 15. März

Um sich für die verschiedenen Aktionen anzumelden, muss jedes Kind online zunächst ein Ferienspaßkonto anlegen. Unter der Internetadresse www.ferienspass-achim.de können dann bis Sonntag, 15. März, die Wunschlisten befüllt werden. Im Anschluss gibt es eine automatische Auslosung und die Teilnehmer werden ab Montag, 16. März, per E-Mail informiert, an welchen Aktionen sie teilnehmen können. Die zugeteilten Veranstaltungen müssen dann an den beiden Zahltagen am 20. und 21. März im Achimer Rathaus bezahlt werden. Weitere Fragen beantwortet Gesa Kaemena unter der Telefonnummer 0 42 02 / 9 16 03 55 oder per E-Mail an die Adresse ferienspass@stadt.achim.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+