Keine Versteigerung wegen Corona Lagerräume für Fundsachen sind voll

Einmal im Jahr findet in Achim normalerweise eine Fundsachenversteigerung statt. In den vergangenen zwei Jahren musste die aber wegen Corona ausfallen. Das führt dazu, dass die Lagerräume sehr voll sind.
20.01.2022, 14:35
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Lagerräume für Fundsachen sind voll
Von Elina Hoepken

Schwarzes Hollandrad, geschätzter Wert: 50 Euro, Fundtag: 10. Oktober 2019. Blaues Herrenrad, geschätzter Wert: 70 Euro, Fundtag: 21. Oktober 2019. Schwarzer Rollator, geschätzter Wert: 20 Euro, Fundtag: 11. Juli 2018. So könnte es noch endlos weitergehen. Denn die Räume, in denen die Stadt Achim ihre Fundräder aufbewahrt, sind aktuell prall gefüllt. Knapp 140 Räder befinden sich dort aktuell nach Schätzungen von Sandra Huß, die zusammen mit ihrer Kollegin Jasmin Waller bei der Stadt für die Fundsachen zuständig ist. Und sie alle warten auf einen neuen Besitzer. Denn, dass sich ihr alter wieder meldet, ist nach all der Zeit eher unwahrscheinlich.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren