Lyrik, Musik und Schnitzereien "KulturLandKultur" lädt zu Besuchen bei Künstlern ein

Landkreis Rotenburg . Zum siebten Mal gewähren mehr als 100 Kulturschaffende in über 20 Orten der Region im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'KulturLandKultur' vom 7. bis 9. Mai Einblick in ihre Ateliers, Werkstätten oder Ausstellungsräume und laden jeweils Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. Mai, von 11 bis 18 Uhr, zum Entdecken, Erleben und Genießen ein.
06.05.2010, 00:15
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Uwe Dammann

Landkreis Rotenburg . Zum siebten Mal gewähren mehr als 100 Kulturschaffende in über 20 Orten der Region im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'KulturLandKultur' vom 7. bis 9. Mai Einblick in ihre Ateliers, Werkstätten oder Ausstellungsräume und laden jeweils Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. Mai, von 11 bis 18 Uhr, zum Entdecken, Erleben und Genießen ein.

In der Samtgemeinde Sottrum - genauer in Bötersen (Höperhöfen 11) - stellen gleich mehrere Künstler aus. Malerin Bärbel Aufderheide zeigt in ihren Arbeiten 'ein Spiel in Form von Farben, Flächen und Linien zwischen Mensch und Natur als Herausforderung und Dialog zwischen den Grenzen von Zeit und Raum der Lebensprozesse und dem Echo der Begegnungen'. Mit 'Impressionen in Farbe und Stein' ist Gudrun Kreienmeyer vertreten. Ausgangspunkt für ihre Skulpturen ist das Material: Die Formgebung folgt den im Stein vorhandenen Strukturen. Die manuellen Drucke und Bilder in Acryl spiegeln Stimmungen wider, setzen Eindrücke in Farbe um.

Selbst hergestellte Keramik-Mosaikteile sind von Johanna Weimar zu sehen. Sie werden mit Fliesen-, Glas- und Porzellanbruch und diversen Naturmaterialien mittels Mosaik-Collage-Technik zu einem Bild zusammengefügt. Musikalisch umrahmt wird die Ausstellung zeitweise von Arne Trumann am Klavier. Zu seinem Repertoire gehören Pop-Balladen, Evergreens und bekannte Stücke aus aktuellen Musicals.

In Everinghausen treffen sich Kunstschaffende im parkähnlichen Garten der Malerin Angela Mech. Mit dabei sind Cornelia Frerichs (Malerin), Elke Munk (exklusive Gartenkeramik in Form von Säulen, Türmen und Fantasiewesen) sowie das Duo Eli Lohof und Elke Oppermann, das dort am Sonnabend, 8. Mai, 15 Uhr, auftritt.

In Sottrum-Everinghausen (Große Trift 13) lädt der Eichenhof am Rande des Naturschutzgebietes Vossberge mit seinem Gelände am Bach, dem Kräutergarten, einem kleinen Streichelzoo und Plätzen am Biotop zum Verweilen ein. Die lichtdurchfluteten Glasbilder von Dieter Schafranek unterstreichen den Charakter des Ortes und ermöglichen ein kreatives Innehalten. Der Künstler führt am Freitag, 7. Mai, 19.30 Uhr, dort eine Vernissage durch.

Andrea Laabs stellt in Sottrum (Große Straße 50) ihre Filzwerkstatt vor, in der auch Angela Oerter-Will zu Gast ist und ihre Nähart-Kreationen im 'Vintage-Look' präsentiert. Und im Heimathaus wird am Sonntag, 9. Mai, 11 bis 18 Uhr, alte Handwerkskunst dargestellt.

Unter dem Motto 'Sing and Swing' gestalten in der Kirche in Horstedt am Sonnabend, 9. Mai, 15 Uhr, drei Chöre aus der Region gemeinsam ein A-capella-Konzert.

In Stapel (Dorfstraße 35) zeigt Hélène H. Wulff kleine Bilder, Texte, Skizzen, während im Kräuterfeld des Vereins 'Region-Intakt' die Beete zum Schlendern einladen. Jeweils am Sonnabend und Sonntag um 11 und 15 Uhr finden kräuterkundige Führungen statt.

Die offene Werkstatt der Goldschmiedin Judith Bieler in Narthauen (Bornkampsweg 1) ist Treffpunkt mehrerer Künstler. Dort wird Samstag und Sonntag, 14 bis 16 Uhr, Schauschmieden geboten, darüber hinaus ist eine feine Kollektion von Schmuckstücken zu sehen.

Leonie Heidemann zeigt ihre Bilder und lädt Sonnabend und Sonntag um 10 Uhr zum Meditieren ein, grafische Aufnahmen von Schiffswrackteilen stellt Birgit Ahlswe aus, und Saxophonist Daniel Gebauer gibt Samstag und Sonntag zwischen 16 und 18 Uhr ein Gartenkonzert.

In Grasberg (Wiesendamm 25) liegt der Kulturmittelpunkt in der Goldschmiede Ute Fischer. Außer den von ihr individuell gefertigten Stücken gibt es noch edle, handgeschöpfte Papier-Unikate von Gudrun Kriete, fantasievolle Keramik von Yvonne Otto und Seifen aus eigener Herstellung von Renate Timm zu entdecken. Außerdem liest und interpretiert Heidrun Löck-Krüger Samstag und Sonntag, 15 Uhr, Märchen.

Eine bunte Mischung aus Kunst und Kultur erwartet die Besucher im Atelier von Reinhard Timpner in Otterstedt (Hauptstraße 15). Neben seinen eigenen Skulpturen sind noch Zahnstocher-Mini-Schnitzereien von Ragna Reusch-Klinkenberg und eine Bilderausstellung von Ramona Schneider zu bestaunen. Mit Musik und Entertainment unterhält Vera Menzen Sonnabend- und Sonntagnachmittag, während Gerhard Pautz, am Freitag, 7. Mai, 19 Uhr, lyrische Texte liest. Kaffee, Kuchen und Schmankerln gibt's solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen auch im Internet unter www.kulturlandkultur.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+