Erstes Theaterstück vor 90 Jahren aufgeführt / Freilichtbühne Daverden startete vor 60 Jahren / Seit zehn Jahren Märchenspiel Laienspieler feiern gleich drei Jubiläen an einem Klönabend

Langwedel-Daverden. Das Klönen war natürlich beim weihnachtlichen Klönabend der Freilichtbühne Daverden das wichtigste, doch vor dem vergnüglichen Plaudern kam zunächst die Pflicht. Vorsitzender Volker Penczek erinnerte an die vielen Höhepunkte der Saison 2010, als die Freilichtbühne Daverden gleich drei Jubiläen feiern konnte: 90 Jahre Laienspiel, 60 Jahre Freilichtbühne und zehn Jahre Märchenstück. Dabei gab es gleich mehrere Neuerungen, so das Kriminalstück "Die Falle", in der Volker Penczek die Rolle des Polizeikommissars spielte und den Fall bald auflöste. Da es ein französischer Krimi war, erhielt Volker Penczek als Dank für seine viele Arbeit im Jubiläumsjahr eine Flasche französischen Rotwein.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von wolfgang hustedt

Langwedel-Daverden. Das Klönen war natürlich beim weihnachtlichen Klönabend der Freilichtbühne Daverden das wichtigste, doch vor dem vergnüglichen Plaudern kam zunächst die Pflicht. Vorsitzender Volker Penczek erinnerte an die vielen Höhepunkte der Saison 2010, als die Freilichtbühne Daverden gleich drei Jubiläen feiern konnte: 90 Jahre Laienspiel, 60 Jahre Freilichtbühne und zehn Jahre Märchenstück. Dabei gab es gleich mehrere Neuerungen, so das Kriminalstück "Die Falle", in der Volker Penczek die Rolle des Polizeikommissars spielte und den Fall bald auflöste. Da es ein französischer Krimi war, erhielt Volker Penczek als Dank für seine viele Arbeit im Jubiläumsjahr eine Flasche französischen Rotwein.

Es wurde an diesem Klönabend aber auch in die Zukunft geschaut. Am 14. Mai soll die Premiere des Märchenstücks sein. Dieses stammt wieder aus der Feder von Edelfried Hennig, der schon 2007 und 2009 die Märchen schrieb. Dabei geht es um einen Zirkus - aber nicht im Zirkuszelt, sondern hinter diesem. "Alles um Zirkus Fabuli" lautet der Titel, für den die Rollen laut Regisseur Uwe Witten bereits besetzt sind. Weitere Aufführungen sind am 15., 18., 19., 21. und 22. Mai. Für ein plattdeutsches Stück hat sich die Regisseurin Brigitte Schönecker entschieden, erzählte Peter Hellwinkel. Premiere soll hier am 2. Juli sein, die weiteren Aufführungen wie gewohnt an den nächsten beiden Wochenenden und jeweils am Mittwoch dazwischen.

Auch auf der Bühne hat sich etwas getan. Auf vielfachen Wunsch der Besucher wird der schräge Abgang zur Freilichtbühne gepflastert. Damit vor allem auch ältere Besucher die Zuschauerreihen leichter erreichen können, soll auf der rechten Seite ein Handlauf angebracht werden. Wegen der Witterung wurden die Arbeiten allerdings unterbrochen. An den Kulturtagen, die nach Mitteilung von Karin Sievers vom 1. bis 15. April im Rathaus stattfinden, will sich die Freilichtbühne am "Langwedeler Abend" beteiligen. Volker Penczek wies auf die Jahreshauptversammlung hin. Sie findet am Dienstag, 1. März 2011, um 20 Uhr im Vereinsheim statt.

Nach dem offiziellen Teil des Abends begann das gemütliche Klönen im adventlich geschmückten Raum des Vereinshauses. Heike Ertel, Sigrid Meyer-Klein und Britta Witten hatten den Saal liebevoll hergerichtet, und dazu servierte Dieter Stegmann Glühwein. Auf den Tischen luden Kekse zum Naschen ein, aber auch Mandarinen und sonstige vorweihnachtliche Leckereien. So stimmten sich die Laienspieler und ihre Gäste auf hoffentlich stressarme Weihnachtsfesttage ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+