Fußball

Langwedel II im Viertefinale

Eine Partie stand in Achtelfinale des Kreispokals noch aus. Diese hat jetzt der FSV Langwedel-Völkersen II deutlich für sich entschieden.
30.08.2019, 09:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Bierden. Das Viertelfinale des Fußball-Kreispokals ist komplett. In einer Nachholpartie des Achtelfinales setzte sich der FSV Langwedel-Völkersen II beim TSV Bierden nach einem 0:1-Rückstand zur Pause noch deutlich mit 5:1 durch und trifft nun auf die Roten Teufel des TSV Brunsbrock.

Der in die 2. Kreisklasse abgestiegene TSV Bierden zeigte vor der Pause eine sehr couragierte Leistung und führte durch einen Treffer von Niklas Köpke mit 1:0 (21.). In der Halbzeit traf FSV-Coach Sascha Lindhorst die richtigen Worte und hatte auch ein glückliches Händchen bewiesen, als er nach 52 Minuten Janek Kamermann für Pascal Winkler einwechselte. Nur eine Minute nach der Einwechslung traf Ole Richter zum 1:1. Kamermann zeigte zehn Minuten später seine Klasse und markierte das 2:1 für den Favoriten, der nach zwei weitere Kamermann-Treffer (65./78.) endgültig auf der Siegerstraße war. Den Schlusspunkt setzte Claudio Pisu mit dem Tor zum 5:1 (86.).

Neben der Partie des FSV gegen Brunsbrock stehen noch folgende Spiele im Vietelfinale (3. Oktober, 15 Uhr) an: TSV Thedinghausen – TSV Uesen, Verdener Türksport – TSV Otterstedt und TSV Fischerhude-Quelkhorn – TSV Dörverden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+