Leichtathletik

Bahneröffnung wird abgesagt

Die Jubiläumsfeier musste die LGKV schon absagen. Nun fällt auch die Bahneröffnung im Verdener Stadion wegen der Coronakrise aus. Weitere Wettkämpfe stehen ebenfalls auf der Kippe.
31.03.2020, 16:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bahneröffnung wird abgesagt
Von Florian Cordes
Bahneröffnung wird abgesagt

Leichtathletik Bahneröffnung Stadion Verden, 75 m U14: FOTO: Björn Hake

Björn Hake

Auch die Leichtathleten der LG Kreis Verden stehen wegen der Coronakrise vor einer ungewissen Saison 2020. Erstmals in der mehr als 60-jährigen Geschichte wird wegen der Pandemie die Verdener Bahneröffnung abgesagt, die immer am letzten Sonnabend im April ausgetragen wird.

„Ob es schon im Mai, Juni oder noch später erste Wettkämpfe gibt, kann gegenwärtig nicht vorhergesagt werden. Nach dem 20. April wird der Bezirks-Leichtathletikverband entscheiden, ob die für den Mai geplanten Bezirksmeisterschaften stattfinden können“, sagte LGKV-Sportwart Helmut Behrmann. Dazu gehört auch die Meisterschaft der Männer, Frauen, Jugend U20, U18 und Senioren, die am 17. Mai in Verden stattfinden soll. Auch die Mehrkampf-Kreismeisterschaft der Jugend U16 und jünger (20. Mai) und der DAMM-Mannschaftswettkampf der Senioren (23. Mai) im Verdener Stadion stehen auf der Kippe.

Gewiss ist aber, das die LG Kreis Verden nach wie vor zu den besten zehn Vereinen im Bundesland Niedersachsen gehört. Das zeigt die in diesen Tagen abgeschlossene Auswertung der Landesbestenliste des Jahres 2019. Aus den Platzierungen in den Bestenlisten der verschiedenen Altersklassen von der U14 bis zu den Senioren wird eine Vereinsgesamtwertung ermittelt, die die LG Kreis Verden unter 358 aufgeführten Vereinen auf Rang fünf sieht. Angeführt wird die Liste von der LG Braunschweig.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+