Handball-Verbandsliga Letzte Chance für Schacht-Sieben

Es wird ein Endspiel im Abstiegskampf der Verbandsliga Nordsee angepfiffen, wenn die Reserve der SG Achim/Baden IIam Sonntag den Tabellenletzten aus Bramsche empfängt.
14.03.2019, 15:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Verbandsliga Nordsee Männer: Vor dem vergangenen Spiel hat Trainer Florian Schacht den Druck im Abstiegskampf bewusst von seiner Mannschaft ferngehalten und wurde mit einem Zähler belohnt. Ein Punkt, den die SG Achim/Baden II am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Tabellenletzten, TuS Bramsche, vergolden und den Rückstand von aktuell vier Punkten auf das rettende Ufer weiter verkürzen kann.

Es steht also ein echtes Abstiegsendspiel an. Dennoch bleibt Schacht seiner Devise treu und versucht keinen Druck an das Team heranzulassen, doch das fällt ihm vor dieser so wichtigen Partie gar nicht so leicht: „Es ist ein 50:50-Spiel, das die Mannschaft gewinnen wird, die den besseren Tag erwischt“, sagt Schacht und fügt gleichzeitig hinterher: „Wenn wir den Klassenerhalt noch schaffen wollen, müssen wir schon gewinnen“. Dabei nicht mithelfen kann Max Schirmacher, der genau wie Rechtsaußen Noah Zilz im Skiurlaub weilt. Neben den verletzten Lennart Block ist der Einsatz von Dominik Stoick fraglich (Mandelentzündung).

Anpfiff: Sonntag um 16.45 Uhr in Achim

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+