Ladung nicht gesichert

Lkw verliert zahlreiche Bierkisten beim Bremer Kreuz

Zahlreiche zerbrochene Bierflaschen lagen am Freitagmorgen beim Bremer Kreuz. Ein Lkw-Fahrer hatte diese verloren, da die Ladung nicht richtig gesichert war.
08.01.2021, 14:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lkw verliert zahlreiche Bierkisten beim Bremer Kreuz
Von Patrick Reichelt

Ein Lkw-Fahrer hat am Freitagmorgen bei seiner Fahrt durch das Bremer Kreuz größere Mengen seiner Ladung verloren. Insgesamt hatte er etwa 250 Bierkisten gelagert, wovon ein Teil auf die Fahrbahn gelangte und zerstört wurde.

Nach Angaben der Polizei war die Ladung nicht korrekt gesichert. Zu Unfällen kam es nicht. Die Autobahn wurde im Bereich der A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven auf die A1 in Richtung Münster sowie im Bereich der A1 aus Hamburg auf die A27 in Richtung Walsrode für dreieinhalb Stunden gesperrt. Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+