Jugendhandall Meyer-Sieben landet auf Rang drei

Der Endspurt der männlichen B-Jugend der SG Achim/Baden war beeindruckend. Mit 9:1 Punkten in Serie schnappte sich das Team noch Rang drei in der Landesliga.
02.04.2019, 12:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Achim. Mit 9:1 Punkten aus den letzten fünf Saisonspielen hat sich die männliche B-Jugend der SG Achim/Baden in der Handball-Landesliga in der Abschlusstabelle hinter dem TSV Burgdorf II und dem MTV Soltau den dritten Platz geschnappt. Am finalen Wochenende der Spielzeit 2018/2019 mussten die Schützlinge von Trainer Carsten Meyer gleich zweimal ran. Zunächst wurde am Freitag in eigener Halle die TS Großburgwedel mit 32:29 (19:10) bezwungen, einen Tag später endete die Partie bei der SG Misburg 31:31 (20:14).

In Hannover waren die Gäste nach einer Sechs-Tore-Führung zur Halbzeit kurz vor Schluss in Rückstand geraten. Mit dem letzten Wurf der Begegnung rettete Niklas Warnke der Spielgemeinschaft dann noch den einen Punkt. Dabei war der erste Abschnitt noch klar an die Meyer-Crew gegangen. Nach einem Treffer von Michel Schack lag die SG zwischenzeitlich mit sieben Toren vorne – 20:13 (24.) Bereits im Heimspiel gegen Großburgwedel war der erste Durchgang aus Sicht der Achimer der stärkere gewesen. Nach einer 6:1-Führung (7.) zog der Nachwuchs aus der Weserstadt auf neun Tore davon.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+