Fußball-Oberliga

Mit einem guten Gefühl nach Gifhorn

Nach längerer Zeit muss der TB Uphusen mal wieder auswärts ran. Das Team tritt am Sonntag beim MTV Gifhorn an.
06.09.2019, 16:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit einem guten Gefühl nach Gifhorn
Von Florian Cordes
Mit einem guten Gefühl nach Gifhorn

Fabrizio Muzzicato rechnet mit einem ausgeglichenen Spiel.

Hake

Oberliga Niedersachsen: Wenn der TB Uphusen in den vergangenen Spielzeiten zum MTV Gifhorn gefahren ist, kehrte er nie mit leeren Händen nach Hause. Einen Punkt holten die Arenkampkicker dort stets mindestens. „Aber das ist alles Vergangenheit“, schiebt TBU-Trainer Fabrizio Muzzicato sofort der Annahme einen Riegel vor, dass sein Team auch an diesem Wochenende beim MTV definitiv punktet. „Mit einem guten Gefühl treten wir die Auswärtsfahrt aber auf jeden Fall an“, versichert Muzzicato.

Allerdings müssen sich seine Spieler erst einmal wieder daran gewöhnen, eine Partie nicht im Achimer Westen auszutragen. Denn zuletzt hatten die Uphuser vier Heimspiele in Folge. Die Punkteausbeute aus diesen Begegnungen ist doch recht übersichtlich. Nur drei Zähler holten die Uphuser. „Natürlich hätte es in Sachen Punkte besser aussehen können. Aber ob die Spiele dann auch schlecht waren, ist reine Ansichtssache“, findet Muzzicato. „Denn unsere Leistungen waren in allen Spielen nicht schlecht. Enttäuscht haben wir nicht, höchstens in der Chancenverwertung.“ Der Coach hofft inständig, dass seine Elf in Zukunft die Torchancen besser nutzt und das Dauerthema dann zu den Akten gelegt werden kann – am besten schon in Gifhorn. Muzzicato: „Ich denke aber, es wird ein ausgeglichenes Spiel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Team sich deutlich durchsetzt.“ Das war auch in der Vergangenheit so – erfolglos blieb der TBU dabei aber eben nicht.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Gifhorn

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+