Baustelle zwischen Posthausen und Oyten Nach Lkw-Unfall: A 1 gesperrt

Posthausen. Aufgrund eines Lkw-Unfalles zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten ist die A 1 seit dem frühen Morgen im Baustellenbereich gesperrt.
31.08.2010, 11:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Posthausen. Aufgrund eines Lkw-Unfalles zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten ist die A 1 seit dem frühen Morgen im Baustellenbereich gesperrt. Der Fahrer eines 40-Tonners hatte aufgrund zähflüssigen Verkehrs abbremsen müssen und war dabei von einem nachfolgenden 40-Tonner leicht touchiert worden.

Aufgrund eines Lkw-Unfalles zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten ist die A 1 laut Polizeiangaben seit dem frühen Morgen im Baustellenbereich gesperrt. Der Fahrer eines 40-Tonners hatte aufgrund zähflüssigen Verkehrs abbremsen müssen und war dabei von einem nachfolgenden 40-Tonner leicht touchiert worden.

 

Der Fahrer eines weiteren 40-Tonners erkannte die Situation ebenfalls zu spät und versuchte, einen Auffahrunfall zu vermeiden, indem er nach rechts auswich. Dabei verlor der Fahrer jedoch die Kontrolle und fuhr mit seinem Sattelzug in einen neben der Fahrbahn verlaufenden Graben. Zum Glück wurde bei den Unfällen niemand verletzt. Allerdings ist an den beteiligten Lkw erheblicher Schaden entstanden.

 

Die Gesamthöhe dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Bei einem der beiden 40-Tonner, die an dem Auffahrunfall beteiligt waren, blockieren die Bremsen, so dass er mit Hilfe eines Bergungsunternehmens abgeschleppt werden muss. Der dritte Lkw, dessen Fahrer in den Seitenraum ausgewichen war, ist nicht mehr fahrtüchtig und muss mit Hilfe eines Krans angehoben werden.

 

Nach Einschätzung der Polizei werden sich die erforderlichen Bergungsarbeiten voraussichtlich noch bis gegen Mittag hinziehen. Bis dahin bleibt die A 1 zwischen Posthausen und Oyten voll gesperrt.

 

Autofahrern, die in Richtung Bremen bzw. Osnabrück unterwegs sind, rät die Polizei, die Autobahn spätestens bei Posthausen zu verlassen und die ausgeschilderte Umleitungsstrecke zu benutzen. Allerdings muss auch dabei mit Behinderungen gerechnet werden. Der Stau, der sich hinter der Unfallstelle gebildet hat, wird abgebaut, sobald der die Fahrbahn blockierende Lkw abtransportiert wurde. (fr)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+