Beteiligte nur leicht verletzt

Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen

Nach einer heftigen Kollision vor der Autobahnauffahrt Achim-Ost kam eines der beteiligten Fahrzeuge auf seinem Dach zum Liegen. Die Beteiligten wurden nur leicht verletzt, der Blechschaden ist enorm.
13.10.2021, 16:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen
Von Kai Purschke

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen kamen nach Angaben der Polizei die Beteiligten mit leichten Verletzungen davon. Ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro entstand bei dem Zusammenprall zweier Autos an der Kreuzung der Uesener Feldstraße zur Kreisstraße 23 und der Auffahrt zu A27.

Kollision auf der Kreuzung

Demnach fuhr ein 64-jähriger Autofahrer auf der K23 bei grüner Ampel über die Kreuzung, um geradeaus auf die A27 zu fahren. Zur gleichen Zeit war ein 58-jähriger Autofahrer auf der Uesener Feldstraße in Richtung Bassen unterwegs und fuhr demnach bei roter Ampel geradeaus über die Kreuzung. Bei dem Aufprall überschlug sich der Wagen des 64-Jährigen und kam auf dem Dach zum Liegen. 

Autobahnauffahrt gesperrt

Rettungskräfte brachten die drei Insassen zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war der Bauhof der Stadt Achim vor Ort im Einsatz (Foto). Beide Fahrzeuge mussten wegen erheblicher Schäden abgeschleppt werden. Die Auffahrt zur A27 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+