Pläne vorgestellt Neubau an der Apfelwiese: Co-Working statt Kreissparkasse

Die Gesellschaft "TO Apfelwiese Achim" will am Gieschen-Kreisel ein Bürogebäude mit Gastronomie und Ladenlokalen errichten. Die konkreten Pläne wurden nun der Politik vorgestellt.
19.11.2021, 16:25
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neubau an der Apfelwiese: Co-Working statt Kreissparkasse
Von Elina Hoepken

Tim Oltmann kommt aus Achim – ähnlich wie mindestens 50 Prozent seiner Belegschaft. Sein Unternehmen, die "Transport Overseas Group", hat ihren Firmensitz allerdings in Bremen. Zumindest noch. Denn das soll sich bald ändern. Oltmann will mit seinem Unternehmen nämlich nach Achim ziehen. Und zwar nicht irgendwo hin, sondern an die aktuell noch freie und unbebaute Stelle am Gieschen-Kreisel – dort, wo eigentlich die Kreissparkasse ihren Neubau errichten wollte. Nachdem die aber, wie berichtet, aufs Lieken-Gelände zieht, will die neu gegründete Gesellschaft TO Apfelwiese Achim, deren Chef Oltmann ist, an Ort und Stelle ein "Multifunktionsgebäude" bauen, wie es der Firmenchef bezeichnet.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren