Selbsthilfegruppe für Frauen in Achim

Im Kampf gegen die Sucht

„Die Amazonen“ nennt sich ein Zusammenschluss, der sich der Unterstützung suchtkranker Frauen verschrieben hat. Die neue Selbsthilfegruppe in Achim trifft sich an jedem Donnerstag zwischen 19.30 und 21 Uhr.
19.07.2021, 14:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Gisela Enders
Im Kampf gegen die Sucht

Beziehungsprobleme und die Angst vor Missbrauch sind suchtspezifische Themen, die das Leben in der Familie oft weiterhin beherrschen (Symbolbild).

Maurizio Gambarini/dpa

Der Flyer, der auf die „Selbsthilfegruppe Sucht“ für Frauen hinweist, liegt in Arztpraxen aus und wurde auch schon auf dem Wochenmarkt verteilt. Bewusst persönlich sind die kurzen Sätze gehalten, die darin zum Besuch der wöchentlich stattfindenden Treffen animieren; ein Foto der beiden Initiatorinnen soll zudem Zuversicht vermitteln. „Traut euch, wir sind für euch da“, ist die Botschaft hinter der Einladung, der seit Mai schon ein paar Frauen gefolgt sind. „Es dürfen gerne noch mehr werden“, sind sich Marina Hohenkamp und Manuela Kröger einig; in Gemeinschaft zu kämpfen sei nämlich leichter, als Probleme im Alleingang zu lösen. „Die Amazonen“ nennt sich der Zusammenschluss, der sich der Unterstützung suchtkranker Frauen verschrieben hat. Starthilfe wurde den beiden durch Heike Gronewold zuteil, Leiterin der Fachstelle Sucht im Kirchenkreis Verden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren