Ex-TÜV-Chef zeigt seine Schätzchen Oldtimer-Museum in Hellwege

Hellwege. Ein Treffpunkt für Oldtimerfreunde entsteht auf dem Grundstück von Marianne und Günter Wellbrock in Hellwege. Nachdem der ehemalige Leiter des TÜV-Nord in Rotenburg in den Ruhestand ging, kann er sich voll und ganz seinen Hobbys widmen.
29.06.2010, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Hans-Peter Schirmer

Hellwege. Ein Treffpunkt für Oldtimerfreunde entsteht auf dem Grundstück von Marianne und Günter Wellbrock in Hellwege. Nachdem der ehemalige Leiter des TÜV-Nord in Rotenburg in den Ruhestand ging, kann er sich voll und ganz seinen Hobbys widmen.

Auf einer Grundfläche von 150 Quadratmetern hat Günter Wellbrock ein Ausstellungsraum für seine historischen Fahrzeugschätze errichtet. Jedes hat seine besondere Geschichte und zum Teil abenteuerliche Wege bis nach Hellwege hinter sich. Wellbrock hat alle Fahrzeuge in einem fahrbereiten Zustand versetzt.

Das Lieblingsstück von Marianne, die die Leidenschaft voll und ganz mit ihrem Mann teilt, und Günter Wellbrock ist der dunkelgrüne Austin Seven Ulster aus dem Jahr 1935, mit dem sie häufig Oldtimerrennen fahren. Ein besonders schönes Stück ist der weiße Jaguar XK10 OTS von 1955. Nachdem Wellbrock ihn restauriert und viele Euro in den Wagen gesteckt hatte, meldete sich ein Vorbesitzer und beanspruchte das Fahrzeug für sich. Es war auf illegalen Weg in den Handel gelangt, wovon Wellbrock nichts wusste, als er das Fahrzeug erstand.

Nach einem langen Weg durch die Gerichtsinstanzen wurde ihm der Wagen zugesprochen. Auch ein Modell seines ersten Sportwagens, ein Fiat 850 Coupe von 1966, steht jetzt in der Ausstellung. Er muss noch etwas aufgearbeitet werden. Auch fünf Motorräder gehören zu den Schätzen der Wellbrocks: eine BMW R25/3 von 1956, eine Zündapp DB 200 von 1952, eine NSU Fox von 1950, eine Hercules MF 100 von 1937 und eine NSU Quickly von 1958.

Eine weitere Attraktion ist die Entertainmentanlage, wo Wellbrocks mit Freunden und Bekannten auf einer Großbildleinwand die Spiele des SV Werder schauen und natürlich diesen Sommer die Fußballweltmeisterschaft. Mitte Juli soll das Museum mit geladenen Gästen eingeweiht werden. Sicher sind dann einige besondere Oldtimer von Mitgliedern befreundeter Clubs in Hellwege zu bewundern. Marianne und Günter Wellbrock haben auch schon einige Ideen, wie sie anderen Interessierten den Besuch des Museums ermöglichen können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+