Verden Ortsräte erhalten mehr Geld

Verden. Die Ortsräte in Borstel, Dauelsen, Döhlbergen, Eitze, Groß Hutbergen, Hönisch, Klein Hutbergen, Scharnhorst und Walle erhalten mehr Geld. Der Stadtrat Verden hat jetzt einstimmig beschlossen, die Verfügungsmittel ab dem Haushaltsjahr 2017 anzuheben.
29.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ortsräte erhalten mehr Geld
Von Andreas Becker

Verden. Die Ortsräte in Borstel, Dauelsen, Döhlbergen, Eitze, Groß Hutbergen, Hönisch, Klein Hutbergen, Scharnhorst und Walle erhalten mehr Geld. Der Stadtrat Verden hat jetzt einstimmig beschlossen, die Verfügungsmittel ab dem Haushaltsjahr 2017 anzuheben. Damit erhalten die Ortsräte einen jährlichen Sockelbetrag in Höhe von 1000 Euro sowie für jeden Einwohner mit Hauptwohnsitz in der Ortschaft einen Betrag von 3 Euro. Diese Mittel sollen den Ortsräten zur Erfüllung ihrer Aufgaben dienen. Anja König (CDU) hatte zuvor daran erinnert, dass die Mittel seit 1972 nicht angehoben worden seien. Das sei nicht ausreichend.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+