Osterferienprogramm in Achim Pferde, Papphocker, Passionsgeschichte

Kinder und Jugendliche in Achim können sich ab sofort für das Osterferienprogramm und weitere Termine online anmelden, die ihnen die Auszeit von der Schule versüßen sollen.
13.03.2019, 16:43
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Pferde, Papphocker, Passionsgeschichte
Von Kai Purschke

Bis zu den Osterferien ist es nun nicht mehr lange hin. Vom 8. bis 23. April heißt es auch für die jüngeren Schüler in Achim dann: durchschnaufen. Da nicht alle in den Urlaub fahren, dürfte das Ferienspaßprogramm der Stadt Achim eine willkommene Abwechslung im Ferienalltag bieten. Alle Kinder und Jugendlichen können sich online ab sofort dafür anmelden. „Eine Neuerung haben wir in diesem Jahr“, hat Gesa Kaemena von der Stadtverwaltung dazu erklärt, denn nun gibt es Angebote für Kinder bis zur vierten Klasse, aber auch eigens konzipierte Angebote für Kinder ab der fünften Klassen. „Sie sind insbesondere für Ältere gedacht, die dann unter sich sind“, sagte Gesa Kaemena.

Das gilt unter anderem für eine Aktion, die die Jugendjury für Dienstag, 23. April, auf die Beine gestellt hat. Unter dem Titel „Die Traumfabrik: Träume wahr werden lassen“ können Jugendliche ab zehn Jahren mit der Jugendjury ab 16 Uhr Träume ersinnen und sie gemeinsam so entwickeln, dass sie in die Tat umgesetzt werden können. Wer lernen und ausprobieren möchte, wie man eine Kunstausstellung plant und auf die Beine stellt, der ist am Freitag, 5. April, beim kostenlosen Angebot „Sternstunden der Kunst“ richtig.

Kreativ geht es ebenfalls zu, denn die jungen Teilnehmer können ein Kartenspiel kreieren (8. April), einen Sofa-Kumpel nähen (9. April), einen Papphocker herstellen (10. April) oder Keramik bemalen (10. April). Außerdem findet am 28. März und am 4. April ein Oster- und Frühlingsbasteln statt und es gibt einen Kinder-Kegel-Club (11. April). Dagegen findet am 6. April ein Schachturnier statt.

Neben der Stadt Achim gibt es weitere Anbieter, die sich am Ferienspaß beteiligen. Die evangelische Kirchengemeinde etwa bietet am Donnerstag, 11. April, von 10 bis 17 Uhr Kindern ab fünf und bis elf Jahren einen ganzen Tag auf dem „Kirchencampus“ an. In der Kirche hören sie dabei die wichtigsten Szenen der Passionsgeschichte (Leidensgeschichte) Jesu. Im Gemeindehaus finden Handarbeiten statt, es gibt Tobepausen auf dem Spielplatz des Laurentius-Kindergartens sowie gemeinsames Essen und Trinken. Die Präsentation des Gestalteten findet beim Abholen für die Eltern statt. Parallel hat der Schulverein der Grundschule Bierden (GABie) eine Schatzsuche vorbereitet, an der von 10 bis 13 Uhr auch die Eltern selbst teilnehmen dürfen. Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren werden dann in Bierden und im Naturschutzgebiet nach einem Schatz suchen. Die Teilnahme zu dieser Schatzsuche ist kostenlos.

Wer sich für den Reitsport interessiert, findet eine Ponyspielgruppe (11. und 18. April), Voltigieren (10. und 17. April) sowie Reiten (11. und 18. April) auf dem Schimmelhof in Bremen im Programm. Anfänger sind etwa am 11. April willkommen: „Die Reiter lernen die ersten Kontakte mit dem Pony oder Pferd und wie es sich im Sattel anfühlt.“ Die Teilnahme kostet 13 Euro.

Anmelden können sich Interessierte auch für Veranstaltungen, die außerhalb der Ferien liegen. So findet am Freitag, 3. Mai, ab 16.30 Uhr ein Mitmach-Krimi statt, den sich die Jugendjury ausgedacht hat. „Mord im Rathaus? Löse den Fall!“ Die Teilnehmer bilden Ermittlerteams und sollen dem Rätsel sowie dem Täter auf die Spur kommen. Die Teilnahme ist kostenlos, geeignet ist der Krimi für Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren. Am Sonnabend, 27. April, steht eine gemeinsame Fahrt mit dem Zug zum Escape-Room „Mystery House“ in Bremen auf dem Programm. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 15 Euro pro Teilnehmer, die Gruppe fährt gemeinsam hin und wieder zurück nach Achim.

Jedes Kind muss ein F er ienspaßkonto anlegen. Unter der Internetadresse www.ferienspass-achim.de können dann bis Sonntag, 24. März, die Wunschlisten befüllt werden und am Montag, 25. März, zeigt sich, welche Veranstaltungen die Kinder bekommen haben. Danach können die restlichen Plätze gebucht werden. Am Freitag und Sonnabend, 29. und 30. März, jeweils von 10 bis 13 Uhr müssen die Veranstaltungen im Rathaus Achim bezahlt werden. Fragen beantwortet Gesa Kaemena (Raum 173) unter der Telefonnummer 0 42 02 / 9 16 03 55 oder per E-Mail an die Adresse ferienspass@stadt.achim.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+