Präventionsrat Achim

Schrittgeschwindigkeit in der Fußgängerzone

Der Achimer Präventionsrat appelliert mittels einer Aktion an die Bürger, in der Fußgängerzone Schrittgeschwindigkeit zu fahren. So sollen Unfälle in der Innenstadt verhindert werden.
16.09.2021, 14:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schrittgeschwindigkeit in der Fußgängerzone
Von Antonia Blome

Zukünftig soll es in der Achimer Innenstadt um einiges ruhiger zugehen. Dafür hat der Präventionsrat der Stadt die Aktion "Rücksicht und Schrittgeschwindigkeit" ins Leben gerufen. "Wir werden es jetzt auf die sanfte Art versuchen, Banner aufhängen und an die Menschen appellieren, Schrittgeschwindigkeit zu fahren", sagt Bürgermeister und Vorsitzender des Rats, Rainer Ditzfeld.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren