Landgericht Verden Prozess um Brand endet

Verden/Riede. Der Prozess um den Hausbrand in Riede, bei dem zwei Menschen ums Leben gekommen sind, hat am Mittwoch vor dem Landgericht in Verden sein Ende gefunden. Zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft ist der 44-jährige Angeklagte verurteilt worden, sein jüngerer Halbbruder, der für ihn das Haus angezündet haben soll, muss für sechs Jahre ins Gefängnis.
20.10.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tina Hayessen

Verden/Riede. Der Prozess um den Hausbrand in Riede, bei dem zwei Menschen ums Leben gekommen sind, hat am Mittwoch vor dem Landgericht in Verden sein Ende gefunden. Zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft ist der 44-jährige Angeklagte verurteilt worden, sein jüngerer Halbbruder, der für ihn das Haus angezündet haben soll, muss für sechs Jahre ins Gefängnis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+