Karten für Niedersächsische Musiktage ab sofort vorbestellbar / Beethovens "Eroica" in Achim Reise zu "Beethovens Planeten"

"Freiheit" ist das große Thema der 26. Niedersächsischen Musiktage, die vom 1. bis 30. September an ausgewählten Standorten in Niedersachsen 70 Konzerte unterschiedlicher Art anbieten werden. Aus dem von der neuen Intendantin Katrin Zagrosek zusammengestellten Programm hat sich die Stiftung der Kreissparkasse Verden (KSK) zwei besondere Leckerbissen für Verden und Achim ausgesucht.
05.05.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Gabriele Tetzner

"Freiheit" ist das große Thema der 26. Niedersächsischen Musiktage, die vom 1. bis 30. September an ausgewählten Standorten in Niedersachsen 70 Konzerte unterschiedlicher Art anbieten werden. Aus dem von der neuen Intendantin Katrin Zagrosek zusammengestellten Programm hat sich die Stiftung der Kreissparkasse Verden (KSK) zwei besondere Leckerbissen für Verden und Achim ausgesucht.

Landkreis. Die Karten für die beiden Konzerte sind erst ab dem 1. Juni in allen Geschäftsstellen des Kreditinstituts erhältlich - Interessierte dürfen aber vorab schon reservieren. "Denn die Plätze sind knapp und sehr begehrt", sagte Silke Korthals gestern in einem Pressegespräch, bei dem das Programm vorgestellt wurde. Die Vorstandsvorsitzende der KSK legt nach eigenem Bekunden großen Wert darauf, dass die beiden Konzerte, die die hauseigene Stiftung im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage jährlich für den Landkreis Verden auswählt, von hoher Qualität sind.

Nachwuchs in der Stadthalle

"Bei der großen Akzeptanz möchten wir etwas Besonderes bieten", so Korthals. Und sie legt Wert darauf, klassische Musik auch für Kinder erlebbar zu machen: Das erste Konzert mit dem Titel "Beethovens Planeten" ist deshalb vorrangig für den Nachwuchs ab sechs Jahren gedacht und wird am 12. September, 17 Uhr, in der Stadthalle Verden präsentiert. Die Kartenpreise liegen bei fünf Euro (Kinder), vier Euro (Mitglieder des Knax-Clubs der KSK) und zwölf Euro (Erwachsene).

Eingebunden in eine kleine Rahmenhandlung werden den Besuchern dafür bekannte Werke des großen Komponisten wie die "Mondscheinsonate" oder das "Gassenhauer-Trio" nahegebracht - Beethovens "Planeten", zu denen die Kinder gemeinsam mit dem Meister reisen. "Das ausführende Frankfurter Ensemble Laterna Musica inszeniert mit fünf Musikern und einer Tänzerin eine kleine Geschichte um den Komponisten, setzt den Schwerpunkt aber auf die Vermittlung der Musik", erläuterte Katrin Zagrosek. Die 35-Jährige hat nach dem Kultur- und Musikwissenschaftsstudium in ihrem Be-ruf reichlich Erfahrung in Berlin, Freiburg, Hamburg, New York und Wien gesammelt und ist seit 2012 für die Musiktage der Niedersächsischen Sparkassenstiftung tätig.

Das Motto "Freiheit" für die diesjährige Veranstaltungsreihe hat Zagrosek allerdings schon im vergangenen Frühjahr ausgewählt. "Es eröffnet ein großes gedankliches Fenster in politischer, persönlicher und musikalischer Hinsicht", sagte die Fachfrau. Fast zwangsläufig gehört ihrer Meinung nach deshalb Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 3, bekannt als "Eroica" ins Angebot, die am 20. September, 20 Uhr, im Cato Bontjes van Beek-Gymnasium in Achim zu hören sein wird. Komponiert hatte Beethoven das Werk als Sinnbild der Freiheit unter dem Einfluss der Französischen Revolution und sie ursprünglich Napoléon Bonaparte gewidmet.

Der entsprechende Titelzusatz wurde von ihm allerdings gestrichen, als Napoléon sich zum Kaiser krönen ließ und für den Deutschen damit zum Verräter an den großen Idealen der Revolution wurde. Dargeboten wird die "Eroica" von dem Pariser Ensemble La Chambre Philharmonique, einem Zusammenschluss hochkarätiger Orchestermusiker, die ihre Leidenschaft für die historische Aufführungspraxis in diversen Projekten miteinander ausleben.

Neben der "Eroica" werden von Beethoven die Ouvertüre zum Ballett "Die Geschöpfe des Prometheus" und die als "Pastorale" bekannte Sinfonie Nr. 6 zu hören sein. Karten für dieses Konzert kosten 20 Euro (ermäßigt 15 Euro). Weitere Informationen ab 1. Juni unter www.musiktage.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+