Reiten Joelle Selenkowitsch startet erfolgreich in die Vielseitigkeitssaison

Für die Achimer Reiterin Joelle Selenkowitsch ist die Vielseitigkeitssaison gestartet. Die 19-Jährige legte zum Auftakt einen guten Auftritt hin.
20.04.2021, 11:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Joelle Selenkowitsch startet erfolgreich in die Vielseitigkeitssaison
Von Maurice Reding

Die Achimer Reiterin Joelle Selenkowitsch ist am vergangenen Wochenende im niederländischen Oudkarspel in die Vielseitigkeitssaison gestartet. Mit ihrer 14-jährigen Holsteiner-Stute Akeby’s Zum Glück belegte die 19-Jährige in einer anspruchsvollen und international gut besetzen Prüfung Platz fünf. Nach einer stark verbesserten Dressur ging das Duo mit 29,4 Minuspunkten als Dritte in das Springen am Sonnabend. Hier gelang kein ganz fehlerfreier Ritt. Beim Aussprung aus der dreifachen Kombination fiel die finale Stange. So verlor Selenkowitsch zwei Plätze im Gesamtklassement.

In der Geländeprüfung gelang es keinem der 36 internationalen Paare in der vorgeschrieben Bestzeit zu bleiben. Die Vielseitigkeitsreiterin und ihre Stute machten keinen Fehler und verloren nur neun Sekunden auf die Bestzeit. Mit 37,0 Minuspunkten stand schlussendlich Platz fünf zu Buche. Besser als das Duo waren nur die international renommierten Reiter Tim Lips und Elaine Pen aus den Niederlanden sowie Dirk Schrade. Der Start in die Saison ist Selenkowitsch somit gelungen. Als nächstes startet die 19-Jährige in der CCI3*S-Prüfung im französischen Haras de Jardy.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+