Reiten Verden richtet WM der jungen Dressurpferde 2021 aus

Die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde finden im kommenden Jahr in Verden statt. Ursprünglich sollte das Turnier aber woanders ausgerichtet werden.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Achimer Kurier

Gute Nachrichten für Verden: Nachdem die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, hat der Weltreiterverband FEI nun entschieden, dass das Championat im kommenden Jahr von 25. bis 29. August in der Reiterstadt stattfinden soll. Das teilte die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) auf ihrer Internetseite mit. Ursprünglich sollte das niederländische Ermelo Austragungsort der WM 2021 sein. Die Organisatoren haben jedoch zugestimmt, das Championat im kommenden Jahr an Verden abzugeben und dafür 2024 die WM auszutragen.

FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach dankt dem Organisationskomitee in Ermelo und dem FEI-Vorstand für diese Entscheidung: „Sie ist ein Zeichen von echter Partnerschaft in diesen herausfordernden Zeiten.“ Der Verdener Turnierleiter Wilken Treu, Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes, sagt: „Wir haben diese Nachricht kurz vor Weihnachten mit großer Freude aufgenommen und sind dankbar, dass wir im nächsten Jahr doch noch die Chance bekommen, eine tolle WM auf die Beine zu stellen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+