Rollstuhlbasketball Achim Lions kehren in den Spielbetrieb zurück

Es ist so weit: Die Achim Lions tragen in der Regionalliga wieder Pflichtspiele aus. Am ersten Spieltag geht es für das Team nach Osnabrück.
29.01.2022, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Achim Lions kehren in den Spielbetrieb zurück
Von Florian Cordes

Etwas mehr als zwei Jahre ist es jetzt her, dass die TSV Achim Lions ihr letztes Pflichtspiel in der Rollstuhlbasketball-Regionalliga bestritten haben. Das Team um Spielertrainer Nico Röger brennt nun darauf, sich in der dritthöchsten Spielklasse wieder mit anderen Mannschaften zu messen – und zwar in einer zeitlich verkürzten Saison.

Gegner am kommenden Sonntag sind in Osnabrück das Damen Team Germany, das nun schon seit einigen Jahren zu Trainingszwecken außer Konkurrenz am Spielbetrieb teilnimmt, sowie Gastgeber RSC Osnabrück. Dieses Team war vor der Pandemie fester Bestandteil der 2. Bundesliga. Durch die äußeren Umstände habe sich die Zusammenstellung der Liga etwas verändert, teilte Lions-Pressewart Roland Christmann mit. Es sind nun einige ehemalige Zweitligisten dabei. Die Lions wollen es aber so nehmen, wie es kommt. Vor allem sei die Freude groß, wieder spielen zu dürfen. Wichtig werde sein, dass das Team nach der langen Auszeit von Beginn an in den Wettkampfmodus kommt und die Dinge umsetzt, die im Training erarbeitet wurden.

Bei der Rückkehr wollen die Achimer möglichst den einen oder anderen Punkt mit nach Hause nehmen, um mit einem guten Gefühl in die kommenden Aufgaben zu gehen. In zwei Wochen steht bereits der nächste Spieltag in Kiel an, bevor es am 27. Februar in der heimischen Halle am Arenkamp auf Korbjagd gehen soll.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+