Schwimmen

Lena Karolin Wiese gewinnt DM-Gold

Die Wassersportler des TSV Achim sind nach langer Pause wieder bei Wettkämpfen gestartet. Unter anderem fischten sie bei deutschen Meisterschaften Medaillen aus dem Wasser.
22.09.2021, 15:05
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Lena Karolin Wiese gewinnt DM-Gold
Von Florian Cordes

Lange mussten die Schwimmer des TSV Achim auf diesen Moment warten. Doch nun war es so weit. Sie durften wieder bei Wettkämpfen ins Becken springen. Für zwei Wassersportler des TSV ging es nach Braunschweig. Weitaus mehr traten die Fahrt nach Wingst an.

In der Löwenstadt fanden die deutschen Meisterschaften der Masters statt. Mittendrin waren die beiden TSV-Schwimmerinnen Lena Karolin Wiese und Jutta Lenzig. Beide kehrten mit einer Medaille nach Hause zurück. Brustschwimmerin Lenzig gewann in der Altersklasse 55 über die 100 Meter die Bronzemedaille. Zwei Stufen höher auf dem Treppchen nahm Lena Karolin Wiese ihren Platz ein. In der Altersklasse 25 wurde sie über 200 Meter in der Disziplin Brust neue deutsche Meisterin. „Mit Platz vier über 200 Meter Lagen und Platz sechs über 100 Meter Brust komplettierte sie ihren Erfolg“, berichtete Barbara Walter vom TSV Achim.

Persönliche Bestzeiten aufgestellt

Lena Karolin Wiese sprang nicht nur in Braunschweig ins Becken, sondern auch im Freibad Wingst. Dort stand ein Bezirksschwimmfest auf dem Programm. In der offenen Wertung belegte sie im Brustschwimmen über die 100 Meter den ersten Platz. Über 50 Meter Schmetterling kam noch ein fünfter hinzu. Doch auch die anderen Starter des TSV Achim glänzten mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten und guten Platzierungen. Besonders schnell schwamm Mitja Ebeling (Jahrgang 2007) durchs Wasser: Bei vier Starts erreichte er drei erste Plätze (50m Freistil, 100m Freistil und 100m Brust) sowie einen zweiten Platz (50m Brust). „Über 50 Meter Freistil und 100 Meter Brust erreichte Mitja die Endläufe und wurde Dritter und Vierter in der offenen Wertung“, schilderte Walter.

Chris-Carolin Weiß (2006) startete auf den Rückenstrecken. Sie wurde Erste über 100 Meter Rücken und Zweite über 50 Meter. „Auf beiden Strecken gelang ihr der Sprung in den Endlauf. Hier konnte Chris sich noch einmal verbessern und wurde Zweite über 100 Meter in persönlicher Bestzeit und Sechste über 50 Meter in der offenen Wertung“, freute sich Walter mit der Sportlerin.

Staffel schwimmt aufs Treppchen

Auf dem Podest landete auch Emil Dietzel (2005). In der Disziplin Brust (100m) kam er auf Platz eins, über 50 Meter Schmetterling erreichte er Platz zwei. Für Noah Behnken (2008) war es der erste größere Wettkampf. Seine beste Platzierung war Platz sechs über 100 Meter in der Disziplin Brust.

Darüber hinaus startete eine Mixed-Staffel des TSV Achim. Über 4x100 Meter Lagen gingen Chris-Carolin Weiß, Nicholas Tilosen, Lena Karolin Wiese und Mitja Ebeling an den Start. Das Quartett belegte den zweiten Rang. „Wenn man bedenkt, dass von November 2020 bis Juni 2021 kein Schwimmtraining möglich war, können alle Aktiven mit ihren Leistungen äußerst zufrieden sein“, fasste Barbara Walter die Wettkämpfe zusammen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+