Jugendhandball Selbstbewusst in die Relegation

Mit einem Sieg hat die männliche A-Jugend der SG Achim/Baden die Saison in der Landesliga abgeschlossen. Nun will sich das Team erneut für diese Klasse qualifizieren.
02.04.2019, 11:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Eystrup. Die männliche Handball-A-Jugend der SG Achim/Baden nimmt ein gutes Gefühl mit in die kommende Landesliga-Relegation. Durch einen 33:29 (20:16)-Auswärtserfolg bei der HSG Mittelweser-Eystrup beenden die Schützlinge von Trainer Martin Schirmacher die Saison auf Platz sieben. Der Erfolg beim Vorletzten der Tabelle war für die Spieler aus dem Nordkreis bereits der vierte Sieg in Folge.

In der Relegation – die erste Runde wird am 12. Mai gespielt – startet die SG Achim/Baden mit einem großen Kader. Neun Talente rücken aus der von Carsten Meyer trainierten B-Jugend nach, sechs Akteure bleiben aus dem aktuellen Kader. In Eystrup hatten die Gäste beim 30:20 (46.) durch den zwölffachen Torschützen Kjell Wilkens für die Vorentscheidung gesorgt. Nachdem Linkshänder Wilkjens in der 51. Minute zum 33:23 getroffen hatte, ging die Schlussphase mit 6:0 an die Gastgeber. In Gefahr geriet der achte Saisonsieg der Achimer nicht mehr. Mit dem Kreisläufer des Kontrahenten habe man doch einige Mühe gehabt, meinte Martin Schirmacher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+