Seniorenwohnpark Uphusen Gutachten prognostiziert "erträgliche Verkehrszunahme"

Durch die im Bau befindliche Kita und den geplanten Seniorenwohnpark an der Uphusener Dorfstraße befürchten die Anwohner eine erhebliche Verkehrszunahme. Jetzt wurde ihnen ein Gutachten dazu präsentiert.
26.10.2021, 16:45
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Gutachten prognostiziert
Von Elina Hoepken

Zu Beginn war es am Montagabend noch recht ruhig im blauen Saal des Achimer Kasch. Interessiert lauschten die Anwesenden den Ausführungen der Achimer Stadtplanerinnen. Doch je später der Abend und je weiter die Informationsveranstaltung zum geplanten Seniorenwohnpark in Uphusen voranschritt, umso deutlicher machten einige anwesende Bürger ihrem Unmut über die Pläne der Stadt Luft. Denn aus ihrer Sicht ist das, was die Convivo-Gruppe da an der Uphusener Dorfstraße plant, alles andere als eine gute Idee. Wie berichtet, soll angrenzend an die derzeit im Bau befindliche Kita auf einer Fläche von vier Hektar ein Seniorenwohnpark mit 32 Doppelbungalows und einem Hauptgebäude mit 53 Wohnungen, Großküche, zwei Wohngemeinschaften mit je zwölf Plätzen, einem Café, einem Pflegedienst und einer Tagespflege mit 24 Plätzen entstehen. Eine öffentliche Parkanlage sowie Geh- und Radwege sollen die Verbindungen schaffen. Südlich der Kita und westlich des Seniorenwohnparks der Convivo-Gruppe bleibt noch Platz für eine spätere Wohnbebauung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren