Kater aus dem Tierheim Verden Mikesch sucht ein neues Zuhause

Er ist vier Jahre alt und würde sich auf einem Hof zwar nicht pudel- aber samtpföterwohl fühlen. Die Rede ist von Kater Mikesch, dem Tier der Woche des Tierheimes Verden auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
02.04.2020, 15:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andrea Kreutzer

In einer Wohnung oder auch einem Haus fühlt Kater Mikesch sich nicht wohl. „Er braucht viel Platz, um sich frei bewegen und im Zweifelsfall dem Menschen aus dem Weg gehen zu können“, sagt die stellvertretende Tierheimleiterin, Janina Grube, über den etwa vierjährigen Kater. Ideal für Mikesch wäre die Unterbringung auf einem Hof. Abgegeben wurde er im Tierheim als Fundtier. Wie jedes Tier, das aufgefunden und bei ihnen abgeliefert werde, sei auch Mikesch einer genauen tierärztlichen Untersuchung unterzogen worden. „Daraus resultiert die Schätzung, dass er ungefähr vier Jahre alt ist – genau können wir es bei keinem Fundtier sagen“, erklärt Grube.

Offensichtlich sei bei ihm, dass er sich Menschen gegenüber nicht besonders sicher fühle. Wer ihn mit dem Ziel zu sich nehmen wolle, ihn zu zähmen, der müsse Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen. Kinder wiederum sollen ihm nicht zu nahe kommen, da er aus Angst schon einmal zuschlagen kann, wie Janina Grube sagt. Allerdings ist er „futtertechnisch gesehen unkompliziert, da muss man nichts weiter beachten.“ Und vielleicht hilft das eine oder andere Leckerli dabei, ihn etwas zutraulicher werden zu lassen.

Wer Mikesch kennenlernen möchte, sollte sich telefonisch mit dem Tierheim in Verbindung setzen (0 42 30 / 94 20 20).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+