Fußball Bezirksliga Trainer-Wirrwarr beim 1. FC Rot-Weiß Achim

Der nächste Trainerwechsel beim 1. FC Rot-Weiß Achim. Redakteur Patrick Hilmes hat sich durch den Trainer-Wirrwarr gearbeitet und stellt im Kommentar die Frage: Wissen die Spieler noch, wer sie trainiert?
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Trainer-Wirrwarr beim 1. FC Rot-Weiß Achim
Von Patrick Hilmes

Eine der am schwierigsten zu beantwortenden Fragen im Amateurfußball des Kreises Verden dürfte derzeit sein: Wer ist eigentlich der Trainer des 1. FC Rot-Weiß Achim?

Ist es Andreas Taubhorn? Nein, der war es zu Beginn der vergangenen Saison kurzzeitig, ehe der Beruf Vorrang hatte. Diese Saison war er es ebenfalls für sieben Spiele, von denen eins sein Co-Trainer Ibrahim Burc betreut hatte. Ist es Ilyas Uyar? Nein, der hatte zwar kurzfristig vor der laufenden Spielzeit übernommen, sich jedoch nach vier Spielen aus beruflichen Gründen wieder verabschiedet. Dann muss es Dogan Yalcin sein, richtig? Falsch, auch der ist es nicht. Er hatte während der Saison 2018/2019 zwar den Posten übernommen, ihn aber danach wieder von sich aus abgegeben. Bleibt noch Bülent Kaksi. Aber nein, auch er ist es nicht. Kaksi begann die abgeschlossene Spielzeit als Trainerduo mit Taubhorn, übernahm die Truppe dann kurzzeitig in Alleinverantwortung, verabschiedete sich aber wenig später ebenfalls. Und wer ist jetzt der Trainer der Rot-Weißen? Es ist wieder Costa Efeoglou, der bereits in der Saison 2015/2016 sowie 2017/2018 dieses Amt innehatte.

Alles klar? Hat wer den Durchblick behalten? Wahrscheinlich nicht, denn es ist das reinste Trainer-Wirrwarr bei den Achimern. Zusammengefasst waren bei RW Achim in der vergangenen Saison drei Trainer beschäftigt, dasselbe gilt für diese Spielzeit. In der bisherigen Hinrunde wurden zwölf Spiele absolviert, dabei drei Siege errungen – jeder Trainer durfte einmal mit der Truppe jubeln. Stellt sich die Frage: Wissen die Spieler eigentlich noch, wer sie trainiert?

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+